header-banner

Archiv der Kategorie: Abgasskandal

Audi Dieselskandal – Abgasmanipulationen im großen Stil

02.07.2019 | Themen: ,
Henning Leitz 02.07.2019

München, 01.07.2019. Audi steckt offenbar noch viel tiefer im Abgasskandal als bisher bekannt war. Nach Informationen des Handelsblatts und des Bayerischen Rundfunks hat Audi bei Fahrzeugen mit 3-Liter-Dieselmotor und der Abgasnorm Euro 6 bis zu vier Abschalteinrichtungen verwendet, um Grenzwerte beim Schadstoffausstoß einzuhalten. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) stufte allerdings nur eine Funktion als illegale Abschalteinrichtung ein […]

weiterlesen

Rückruf für 60.000 Mercedes GLK 220 CDI

25.06.2019 | Themen: ,
Franz Braun 25.06.2019

München, 25.06.2019. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat Daimler dazu verdonnert, rund 60.000 Mercedes GLK 220 CDI der Baujahre 2012 bis 2015 mit der Abgasnorm Euro 5 zurückzurufen. Grund für den Zwangsrückruf ist, dass die Prüfer des KBA eine illegale Abschalteinrichtung festgestellt haben.

weiterlesen

Abgasskandal: OLG Koblenz verurteilt VW zu Schadensersatz

13.06.2019 | Themen: ,
Henning Leitz 13.06.2019

München, 13.06.2019. VW musste im Abgasskandal vor dem OLG Koblenz eine empfindliche Niederlage einstecken. Mit Urteil vom 12. Juni 2019 entschied das OLG, dass VW im Abgasskandal aufgrund vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung zum Schadensersatz verpflichtet ist (Az.: 5 U 1318/18).

weiterlesen

OLG Karlsruhe: Neue Pkw für vom Abgasskandal betroffene Käufer

27.05.2019 | Themen:
Henning Leitz 27.05.2019

München, 27.05.2019. Das OLG Karlsruhe hat im Abgasskandal für einen weiteren Paukenschlag gesorgt, der die geschädigten Verbraucher erheblich freuen dürfte. Mit drei Urteilen vom 24. Mai 2019 hat das OLG Karlsruhe entschieden, dass die Kläger Anspruch auf Lieferung eines fabrikneuen, typengleichen Ersatzwagens aus der aktuellen Serienproduktion gegen Rückgabe ihres von den Abgasmanipulationen betroffenen Fahrzeugs gegen […]

weiterlesen

Audi zu Schadensersatz bei VW Touareg 3.0 TDI verurteilt

08.05.2019 | Themen: , ,
Henning Leitz 08.05.2019

München, 06.05.2019. Das Landgericht Bonn hat im Abgasskandal dem Käufer eines VW Touareg V6 3.0 TDI mit der Abgasnorm Euro 6 Schadensersatz zugesprochen (Az.: 1 O 234/18). Das Urteil ist wegweisend, weil die Audi AG als Herstellerin des Motors zur Zahlung des Schadensersatzes verurteilt wurde. „Der 3-Liter-Dieselmotor wurde von Audi produziert und nicht nur im […]

weiterlesen

Abgasskandal – Mercedes GLK 220 CDI unter Verdacht

16.04.2019 | Themen: ,
Franz Braun 16.04.2019

München, 15.04.2019. Der Mercedes GLK 220 CDI mit der Abgasnorm Euro 5 gerät im Abgasskandal in den Blickpunkt. Laut Medienberichten hat das Kraftfahrt-Bundesamt eine unzulässige Abschalteinrichtung bei dem Modell entdeckt und daher ein formelles Anhörungsverfahren gegen Daimler eingeleitet. Bei rund 60.000 Mercedes GLK 220 CDI der Baujahre 2012 bis 2015 besteht der Verdacht, dass die […]

weiterlesen

OLG Karlsruhe bejaht Schadensersatzanspruch im Abgasskandal

07.03.2019 | Themen: ,
Henning Leitz 07.03.2019

München, 07.03.2019. Im Abgasskandal gibt es weiteren Rückenwind für Schadensersatzklagen gegen VW. Wie das OLG Karlsruhe in einem Hinweisbeschluss verdeutlichte, hält es Schadensersatzansprüche gegen VW wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung für gerechtfertigt (Az.: 13 U 142/18).

weiterlesen

BGH stärkt Rechte der Verbraucher im Abgasskandal

22.02.2019 | Themen: ,
Henning Leitz 22.02.2019

München, 22.02.2019. Der Bundesgerichtshof (BGH) findet im Abgasskandal deutliche Worte. Laut Pressemitteilung des BGH vom 22.02.2019 hat der BGH in einem Hinweisbeschluss vom 8. Januar 2019 klargestellt, dass bei Fahrzeugen von einem Sachmangel auszugehen sein dürfte, wenn diese mit einer unzulässigen Abschalteinrichtung ausgestattet sind, die den Stickoxidausstoß auf dem Prüfstand gegenüber dem normalen Fahrbetrieb reduzieren.

weiterlesen

Dieselskandal: Auf Daimler rollt eine Klagewelle zu

21.02.2019 | Themen: ,
Franz Braun 21.02.2019

Rückrufe, Schadensersatz, Straf- und Bußgeldverfahren München, 20. Februar 2019. Die Daimler AG hat längst ihren eigenen Dieselskandal. Nicht nur der vom Kraftfahrtbundesamt verordnete Rückruf von mehreren hunderttausend Fahrzeugen belastet den Fahrzeugbauer. Außerdem laufen strafrechtliche Ermittlungen wegen Betrug und unerlaubter Werbung. Und ganz unabhängig davon hatte auch das Landgericht Stuttgart kürzlich entschieden, dass in verschiedenen Motoren […]

weiterlesen

LG Stuttgart: Schadensersatz im Mercedes-Abgasskandal

01.02.2019 | Themen: ,
Henning Leitz 01.02.2019

München, 31. Januar 2019. Das Landgericht Stuttgart beschert dem Daimler-Konzern eine heftige Pleite. Es stufte die von Mercedes bei der Abgasreinigung von Dieselmotoren des Typs OM 651 (Euro 5) und OM 626 (Euro 6) verwendeten thermischen Fenster als unzulässige Abschalteinrichtungen ein und verurteilte die Fahrzeugherstellerin in mehreren Fällen zur Zahlung von Schadensersatz in Höhe zwischen […]

weiterlesen