header-banner

Archiv der Kategorie: Abgasskandal

Widerruf von Autokrediten – Musterklage gegen Mercedes-Benz Bank

25.01.2019 | Themen: ,
Thomas Sittner 25.01.2019

München, 25. Januar 2019. Das Oberlandesgericht Stuttgart entscheidet, ob der Mercedes-Benz-Bank bei der Kreditvergabe Formfehler unterlaufen sind, die den Widerruf einer Autofinanzierung auch noch Jahre nach ihrem Abschluss ermöglichen. Die Schutzgemeinschaft für Bankkunden hat eine entsprechende Musterfeststellungsklage eingereicht, der sich laut Medienberichten etwa 680 Verbraucher angeschlossen haben.

weiterlesen

LG Augsburg sorgt im Abgasskandal für Paukenschlag

23.11.2018 | Themen: ,
Henning Leitz 23.11.2018

VW muss Käufer eines Golf Diesel den vollen Kaufpreis erstatten – Volkswagen kann keinen Wertersatz verlangen München, 23.11.2018. Das Landgericht Augsburg hat im VW-Abgasskandal für einen echten Paukenschlag gesorgt. Das Gericht sprach dem Käufer eines vom Abgasskandal betroffenen VW Golf TDI mit Urteil vom 14.11.2018 Schadensersatz zu. Volkswagen muss ihm den vollen Kaufpreis zuzüglich Zinsen […]

weiterlesen

Opel scheitert mit Eilantrag gegen Rückruf-Anordnung des KBA

15.11.2018 | Themen: ,
Henning Leitz 15.11.2018

Kraftfahrt-Bundesamt ordnet Rückruf für verschiedene Diesel-Modelle von Opel an – Schwerwiegende Anhaltspunkte für unzulässige Abschalteinrichtung München, 15.11.2018. Schlappe für Opel vor dem Schleswig-Holsteinischen Verwaltungsgericht. Das Verwaltungsgericht wies am 9. November einen Eilantrag des Autobauers gegen eine Rückruf-Anordnung des Kraftfahrt-Bundeamtes (KBA) zurück.

weiterlesen

LG Stuttgart spricht Käuferin eines Porsche Cayenne 3.0 Diesel (EU6) Schadensersatz zu

09.11.2018 | Themen: ,
Henning Leitz 09.11.2018

Erstes Urteil im Abgasskandal gegen Porsche – Unzulässige Abschalteinrichtung beim Porsche Cayenne verwendet München, 07.11.2018. Porsche muss einen Cayenne Diesel, Baujahr 2014 mit der Abgasnorm Euro 6, zurücknehmen und der Käuferin Schadensersatz leisten. Das hat das Landgericht Stuttgart mit Urteil vom 25. Oktober 2018 entschieden (Az.: 6 O 175/17). Das Gericht sah es als erwiesen […]

weiterlesen

Abgasskandal: LG Offenburg spricht Käufer eines VW Touran Schadensersatz zu

09.11.2018 | Themen: ,
Henning Leitz 09.11.2018

VW muss Fahrzeug zurücknehmen und Kaufpreis erstatten – Schadensersatz wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung München, 08.11.2018. VW muss dem Käufer eines gebrauchten und vom Abgasskandal betroffenen VW Touran TDI Schadensersatz leisten. Mit Urteil vom 19.10.2018 hat das Landgericht Offenburg entschieden, dass VW das Fahrzeug zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung erstatten muss (Az.: 2 O […]

weiterlesen

Landgericht Baden-Baden spricht Audi-Halterin Schadensersatz zu

07.11.2018 | Themen: ,
Henning Leitz 07.11.2018

VW haftet als Motorenhersteller für Abgasmanipulationen beim Audi Q3 München, 07.11.2018. Wieder gibt es ein verbraucherfreundliches Urteil im Abgasskandal. VW muss der Eigentümerin eines von den Abgasmanipulationen betroffenen Audi Q3 2,0 TDI Quattro Schadensersatz zahlen. Das hat das Landgericht Baden-Baden mit Urteil vom 25. Oktober 2018 entschieden (Az.: 2 O 102/18). „Das Landgericht Baden-Baden hat […]

weiterlesen

Opel rückt im Abgasskandal in den Fokus – Razzia und Rückruf

18.10.2018 | Themen: ,
Henning Leitz 18.10.2018

Durchsuchungen bei Opel wegen Verdachts der Abgasmanipulationen bei Insignia, Zafira und Cascada – KBA kündigt Rückruf für knapp 100.000 Fahrzeuge an München, 17.10.2018. Lange spielte die Marke Opel im Abgasskandal keine große Rolle. Das könnte sich ändern. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ließ am Montag, 15. Oktober 2018, die Opel-Geschäftsräume in Kaiserslautern und Rüsselsheim wegen des Verdachts […]

weiterlesen

Diesel-Abgasskandal: An Fahrverboten führt in Berlin kein Weg vorbei

11.10.2018 | Themen:
Henning Leitz 11.10.2018

Berlin muss ab 2019 Diesel-Fahrverbote einführen – Zunächst elf Streckenabschnitte betroffen München, Berlin, 09.10.2018. Für Diesel-Fahrer kommt es immer dicker. Nach Hamburg, Stuttgart oder Frankfurt müssen sie nun auch in Berlin mit Fahrverboten rechnen. Das Verwaltungsgericht Berlin hat heute beschlossen, dass Fahrverbote an elf Straßenabschnitten ab April 2019 zwingend erforderlich seien, um die hohe Belastung […]

weiterlesen

OLG Karlsruhe erlässt weitreichende Verfügung zugunsten von Käufern im VW Abgasskandal

25.07.2018 | Themen: ,
Henning Leitz 25.07.2018

München, 25.07.2018 Mit Verfügung vom 06.07.2018 hat der 13. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Karlsruhe – Zivilsenate in Freiburg – in einem von CLLB Rechtsanwälte geführten Rechtsstreit seine vorläufige Rechtsauffassung für die Verfahren in Dieselfällen bekannt gegeben. Das Oberlandesgericht führt aus, dass nach seiner vorläufigen Rechtsauffassung „deutlich mehr für eine Haftung der VW AG auf Schadensersatz nach […]

weiterlesen