header-banner

Archiv der Kategorie: Bankrecht

Widerrufsjoker sticht auch bei Autokrediten

20.11.2018 | Themen: ,
Thomas Sittner 20.11.2018

Geld zurück durch Widerruf – Widerruf der Autofinanzierung vielfach möglich – Urteile gegen Volkswagen Bank und Mercedes-Benz Bank   München, 20.11.2018. Der Widerrufsjoker wurde besonders durch den Widerruf bei Immobiliendarlehen bekannt. Er sticht aber genauso beim Widerruf von Autofinanzierungen. Das Besondere: Da bei vielen Autofinanzierungen ein sog. verbundenes Geschäft vorliegt, wird bei einem erfolgreichen Widerruf […]

weiterlesen

BGH: Klauseln zu Zinscap-Prämien bei Verbraucherdarlehen sind unwirksam

22.08.2018 | Themen:
Manon Linz 22.08.2018

Verbraucher werden durch Zinssicherungsgebühren unangemessen benachteiligt – Prämie kann ggf. zurückgefordert werden Berlin, 22.08.2018 – Der Bundesgerichtshof stärkt Verbrauchern erneut den Rücken. Mit Urteil vom 5. Juni 2018 erklärte der BGH sog. Zinssicherungsgebühren oder Zinscap-Prämien in Verbraucherdarlehensverträgen für unwirksam (Az.: XI ZR 790/16). Durch derartige Klauseln werde der Kunde unangemessen benachteiligt, stellte der BGH klar.

weiterlesen

BGH erklärt Zinscap-Prämie der Apo-Bank für unwirksam

19.06.2018 | Themen: ,
Manon Linz 19.06.2018

Betroffene Darlehensnehmer können zu viel gezahlte Zinsen zurückfordern Berlin, 19.06.2018 – Mit Urteil vom 05.06.2018, Az.: XI ZR 790/16 kam der für Bankrecht zuständige 11. Senat des BGH zu dem Ergebnis, dass die Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG (Apo-Bank) bei Darlehen mit variablen Zinssätzen für die Festlegung einer Zinsober- und Zinsuntergrenze eine unzulässige Zinscap-Prämie bzw. […]

weiterlesen

Urteil: VW Autokredit wirksam widerrufen

Christoph Schneider 07.12.2017

Der Käufer eines VW Touran kann nach landgerichtlichem Urteil seinen kreditfinanzierten Autokauf rückabwickeln.  München, 07.12.2017 – Das Landgericht Berlin hat mit Urteil vom 05.12.2017, Az. 4 O 150/16 (n.n. rechtskräftig), entschieden, dass ein Autokäufer seinen zur Finanzierung eines Volkswagens geschlossenen Kreditvertrag wirksam widerrufen konnte.

weiterlesen

Адвокатская контора „CLLB Rechtsanwälte“ консультирует на русском языке

Vera Reis 17.10.2017

Мюнхен : 17.10.2017 Коллектив „CLLB Rechtsanwälte“ пополнился русскоговорящим адвокатом – Верой Райс. Наша специализация: банковское и финансовое право право рынков капитала страховое право. По всем этим вопросам мы можем консультировать и представлять русскоговорящих клиентов. Адвокатская контора „CLLB Rechtsanwälte“ образовалась в 2004 году. Сегодня она являетса одной из ведущих фирм по защите капиталовлажений, страхового права, а […]

weiterlesen

ALNO AG insolvent – Anleihegläubiger sind in großer Sorge

12.07.2017 |
Istvan Cocron 12.07.2017

Berlin, 12.07.2017 – Die traditionsreiche Küchenherstellerin ALNO AG aus Pfullendorf sah sich nach mehreren Jahren mit roten Zahlen nunmehr gezwungen, einen Insolvenzantrag zu stellen. Das Unternehmen bemüht sich dabei um ein Insolvenzverfahren mit Eigenverwaltung, bei dem ihm ein Insolvenzverwalter an die Seite gestellt wird. Die Pleite dürfte den Anlegern Verluste bescheren, die die Mittelstandsanleihe des […]

weiterlesen

IVG EuroSelect 12: CLLB erstreiten Erfolg vor dem Landgericht Berlin

Henning Leitz 07.04.2017

München, 06.04.2017 – Eine von CLLB Rechtsanwälte vertretene Klägerin obsiegt vor dem Landgericht Berlin. Der Ehemann der Klägerin, der ihr seine Schadensersatzansprüche gegen die Gründungsgesellschafterin PFM Private Funds Management GmbH abgetreten hatte, zeichnete in 2006 eine Beteiligung an dem Immobilienfonds IVG EuroSelect Zwölf GmbH & Co. KG (IVG 12) über nominal € 20.000,00.

weiterlesen