header-banner

Schlagwort-Archive: Dreiländer Immobilienfonds DLF

Dreiländerfonds – 2011 letzte Möglichkeit Schadensersatzansprüche geltend zu machen

18.03.2011 | Themen:
Istvan Cocron 18.03.2011

 München: 18.03.2011: In den Medien häufen sich derzeit die Berichte über geschädigte Anleger, denen vor 10 bis 18 Jahren Beteiligungen an verschiedenen Dreiländerfonds (z.B. DLF 93/14, 94/17, 97/22, 97/26, 98/29, etc.) empfohlen bekommen haben. Laut Medienberichterstattung sollen es insgesamt rund 35.000 geschädigte Anleger sein.

weiterlesen

BHW Bank zur Rückabwicklung von Dreiländerfonds-Beteiligung verurteilt

06.11.2007 | Themen:
Hendrik Bombosch 06.11.2007

München/Mainz, 06.11.2007 – Im Rahmen eines Klageverfahrens vor dem Landgericht Mainz wurde die BHW Bank AG jetzt zur Rückabwicklung einer Beteiligung am Dreiländer-Immobilienfonds DLF 94/17 verurteilt. Im konkreten Fall konnte die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte für ihren Mandanten den Widerruf eines Darlehensvertrages durchsetzen.

weiterlesen

Neue Chance für geschädigte DLF-Anleger (u.a. DLF 98/29, DLF 94/17, DLF 93/14, DLF 97/25, DLF 97/22, DLF 97/26,Walter Fink KG)

01.07.2007 | Themen:
Istvan Cocron 01.07.2007

Anleger der diversen DLF-Fonds (u.a. DLF 98/29, DLF 94/17, DLF 93/14, DLF 97/25, DLF 97/22, DLF 97/26,Walter Fink KG), denen der Abschluss der Beteiligung im Rahmen einer Haustürsituation vermittelt wurde, haben nach Auffassung der Kanzlei CLLB-Rechtsanwälte gegen die jeweiligen Vermittler doch noch eine Chance, ihr Geld zurück zu bekommen.

weiterlesen
Kostenfreie Beratung sichern
Beantworten Sie nur 3 kurze Fragen und sichern Sie sich unsere kostenfreie und unverbindliche Beratung zu Ihrer persönlichen Situation.

Bei welchen Anbietern haben Sie gespielt?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie viel Geld haben Sie in den letzten 3 Jahren verloren?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie haben Sie bezahlt?

Weiter
Das war’s schon
Hinterlassen Sie in den folgenden Feldern nun noch Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie zu Ihrem Fall näher beraten können. Einer unserer Anwälte wird sich daraufhin innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen per Mail oder Telefon melden. Hierfür entstehen Ihnen selbstverständlich keinerlei Kosten.



close-link