header-banner

Schlagwort-Archive: MS Deutschland

MS Deutschland: Neue Merkwürdigkeiten aus den Schadensersatzverfahren von CLLB Rechtsanwälte gegen Aurelius AG und Gutachter

24.09.2015 | Themen:
Christian Luber 24.09.2015

München, 23. September 2015. Die MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft, die in der Öffentlichkeit als „Das Traumschiff“ bekannt ist, hatte im Dezember 2012 Inhaber-Teilschuldverschreibungen mit einem Volumen von bis zu 60 Millionen Euro und einer fünfjährigen Laufzeit emittiert (ISIN DE000A1RE7V0).

weiterlesen

Verkauf der MS Deutschland: Deutliche Verluste erwartet – CLLB Rechtsanwälte machen Schadensersatzansprüche gegen Aurelius AG und Gutachter geltend

Christian Luber 28.05.2015

München, 28. Mai 2015. Die MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft, die in der Öffentlichkeit als „Das Traumschiff“ bekannt ist, hatte im Dezember 2012 Inhaber-Teilschuldverschreibungen mit einem Volumen von bis zu 60 Millionen Euro und einer fünfjährigen Laufzeit emittiert (ISIN DE000A1RE7V0). Der Plan ging für die Anleihegläubiger, denen ein jährlicher Zins von 6,75 % zugesagt worden war, allerdings […]

weiterlesen

MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft: CLLB Rechtsanwälte reichen erste Klagen gegen Aurelius AG und Gutachter ein

Christian Luber 20.04.2015

München, 14. April 2015. Die MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft, die in der Öffentlichkeit als „Das Traumschiff“ bekannt ist, hatte im Dezember 2012 Inhaber-Teilschuldverschreibungen mit einem Volumen von bis zu 60 Millionen Euro und einer fünfjährigen Laufzeit emittiert (ISIN DE000A1RE7V0). Der Plan ging für die Anleihegläubiger, denen ein jährlicher Zins von 6,75 % zugesagt worden war, allerdings […]

weiterlesen

CLLB Rechtsanwälte berichten: „(Alb)-Traumschiff“ – MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH meldet Insolvenz an

30.10.2014 | Themen:
Istvan Cocron 30.10.2014

München, 30. Oktober 2014 – Die Beteiligungsgesellschaft MS Deutschland mbH hat nach übereinstimmenden Presseberichten am Mittwoch, den 30.10.2014, Insolvenz beim Insolvenzgericht Eutin angemeldet. Ursächlich für diese letztlich zu erwartende Maßnahme war demnach eine weitere Verschlechterung der Liquiditätssituation nach der Gläubigerversammlung Anfang Oktober und das Fehlen weiterer Finanzierungszusagen.

weiterlesen

CLLB Rechtsanwälte berichten: Gläubigerversammlung der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH – CLLB Rechtsanwälte prüfen Fehlerhaftigkeit des Emissionsprospekts beim „Traumschiff“

28.10.2014 | Themen:
Istvan Cocron 28.10.2014

München, 27. Oktober 2014. Die Beteiligungsgesellschaft MS Deutschland hat am 08.10.2014 eine Gläubigersammlung durchgeführt. Hierbei wurden Informationen bekannt, die die Vermutung nahelegen, dass der Emissionsprospekt der MS Deutschland fehlerhaft sein könnte.

weiterlesen