header-banner

Schlagwort-Archive: OLG Karlsruhe

Leistungspflicht der Unfallversicherung trotz verspäteter ärztlicher Feststellung (OLG Karlsruhe, Az. 9 U 3/13)

23.01.2015 | Themen:
Istvan Cocron 23.01.2015

München, den 21. Januar 2015: Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat mit Datum vom 24. Oktober 2014 festgestellt, dass die Leistungspflicht der Unfallversicherung auch dann bestehen kann, wenn die ärztliche Feststellung der Invalidität verspätet erfolgt ist (OLG Karlsruhe, Az. 9 U 3/13). Ausgangslage des Verfahrens war die Klage eines Versicherungsnehmers, der bei der Versicherungsgesellschaft eine Unfallversicherung abgeschlossen […]

weiterlesen

WWW.bu-anspruch-durchsetzen.de: OLG Karlsruhe verurteilt Berufsunfähigkeitsversicherung zur Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente: Verweisung eines früher selbständig Tätigen auf eine Angestelltentätigkeit bei geringerer Qualifikation unzulässig – Depression als Ursache für Berufsunfähigkeit (OLG Karlsruhe, Urteil vom 06. Dezember 2012 – 12 U 93/12 –, juris)

06.12.2013 | Themen:
Istvan Cocron 06.12.2013

München, den 4. Dezember 2013. Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat in einem Verfahren  eine Berufsunfähigkeitsversicherung zur Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente verurteilt. Ausgangslage des Verfahrens war die Klage eines Versicherungsnehmers, der im Jahr 1997 eine  Berufsunfähigkeitszusatzversicherung abgeschlossen hatte.

weiterlesen