header-banner

Archiv der Kategorie: Schiffsfonds

FHH Fonds Nr. 40 MS „Antofagasta“ GmbH & Co. KG ist insolvent – Anleger fürchten Verluste

Hendrik Bombosch 12.05.2017

Berlin, 11.05.2017 – Ein weiterer geschlossener Schiffsfonds (FHH Fonds Nr. 40 MS „Antofagasta“ GmbH & Co. KG ) ist gekentert: Wie CLLB Anwalt Hendrik Bombosch berichtet, ist beim Amtsgericht in Hamburg ist ein vorläufiges Insolvenzverfahren über das Vermögen des Schiffsfonds FHH Fonds Nr. 40 MS „Antofagasta“ GmbH & Co. KG anhängig.

weiterlesen

Solvium Containerdirektinvestments in der Kritik von Verbraucherschützern

07.04.2017 |
Hendrik Bombosch 07.04.2017

Berlin, 06.04.2017 – Seit der Insolvenz des Containeranbieters Magellan im Frühjahr 2016 haben Containeranlagen an Glanz eingebüßt. Verbraucherschützer warnen Anleger nun vor Containerkaufverträgen der Solvium Capital GmbH. Bei diesen Verträgen kaufen Anleger einen Container. Solvium seinerseits übernimmt für eine vereinbarte Laufzeit die Vermieterrolle und kauft am Ende der Laufzeit den Container vom Anleger zum gleichen […]

weiterlesen

MS Svenja: Urteil des LG Potsdam

02.09.2016 | Themen:
Christian Luber 02.09.2016

München, den 1. September 2016. Das Landgericht Potsdam hat mit Urteil vom 17. August 2016 eine Anlageberatungsgesellschaft wegen Fehlberatung bei dem Schiffsfonds MS Svenja zu Schadensersatz verurteilt.

weiterlesen

MAGELLAN: Schadensersatzansprüche für Anleger

29.06.2016 | Themen:
Christian Luber 29.06.2016

München, den 28.06.2016: CLLB Rechtsanwälte prüfen Schadensersatzansprüche für Anleger der Container Investments der MAGELLAN Maritime Services.   Am 01.06.2016 wurde um 12.37 Uhr vor dem Amtsgericht Hamburg über die MAGELLAN Maritime Services GmbH das Insolvenzeröffnungsverfahren eingeleitet. Für die Anleger war dies völlig überraschend. Zwar hatte die Magellan zuvor über eine Stundung der Mietzahlungen informiert, Anzeichen […]

weiterlesen