header-banner

Weiterer Erfolg für Falk Zinsfonds Anleger: CLLB Rechtsanwälte erstreiten für Anleger Schadensersatz gegenüber dem Anlageberater

München, 12.09.2011: In einem Klageverfahren vor dem Landgericht Zwickau konnten die CLLB Rechtsanwälte für Anleger des Falk Zinsfonds einen Schadensersatz von 50 % des erlittenen Schadens erreichen.

Der Anlageberater hatte den Anlegern empfohlen, erhebliche Anlagegelder (in einem Fall sogar nahezu die gesamten Ersparnisse des Anlegers) in Beteiligungen der Falk-Zinsfonds GbR zu investieren. Die Anleger warfen dem Anlageberater in dem Klageverfahren vor, dass er sie nicht über die erheblichen Verlustrisiken und nicht über die weiteren Haftungsrisiken aus einer Beteiligung bürgerlichen Rechts aufgeklärt hatte. Im Rahmen von Vergleichsverhandlungen vor dem Landgericht Zwickau verpflichtete sich der Anlageberater schließlich, 50 % des von den Anlegern erlittenen Schadens auszugleichen.

Dieses Verfahren vor dem Landgericht Zwickau stellt einen weiteren Erfolg für Anleger, die von CLLB Rechtsanwälte vertreten wurden, dar und zeigt wieder einmal, dass es sich für einen geschädigten Anleger lohnen kann, seine Rechte von einem auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Rechtsanwalt überprüfen zu lassen, um gegebenenfalls ebenfalls Schadensersatz zu fordern.


Haben Sie Fragen zum Fall?

Name *

E-Mail-Adresse *

Telefonnummer

Nachricht *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Über den Autor

István Cocron ist Spezialist im Bereich der Beratung von Start-Ups und Unternehmen, im Gesellschafts- und Kapitalanlagerecht sowie der Vertretung von Versicherungsnehmern. Er besitzt umfangreiche forensische Erfahrung und hat bereits etliche Großverfahren für Anleger und Verbraucher aus dem gesamten Bundesgebiet betreut. Rechtsanwalt Cocron beschäftigt sich zudem seit mehren Jahren mit den neuesten Entwicklungen aus dem Bereich der IT, insbesondere den Themen Blockchain und Cryptocurrencies. Er besitzt langjährige Erfahrung im Bereich der nationalen und internationalen Zwangsvollstreckung, ist Mitglied mehrerer Gläubigerausschüsse sowie nationaler und internationaler Vereinigungen von Juristen. Rechtsanwalt Cocron ist Gründungspartner der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte.
030 / 288 789 60
030 / 288 789 620