Ansprüche auf Rückabwicklung prüfen lassen!

1 Kontakt aufnehmen

2 Kostenfreie Einschätzung

3 Wahrung und Durchsetzung Ihrer Rechte

Istvan Cocron

Wir setzen Ihre Ansprüche auf Rückabwicklung gegen Solar 9580 e.K. – Reiner Hamberger durch

CLLB Rechtsanwälte vertreten bereits viele geschädigte Solar 9580-Anleger im In- und Ausland und können hierbei auf erfolgreiche Gerichtsurteile gegen Reiner Hamberger zurückgreifen. Wir machen auch Ihre Ansprüche aus Kauf- und Pachtverträgen gegen Solar 9580 e. K. – Reiner Hamberger geltend!

Bereits seit Anfang 2015 erreichen uns eine Vielzahl von Anfragen besorgter Anleger, die auf die Auszahlung ihrer Pachtzinsen von Solar 9580 e.K., vertreten durch Reiner Hamberger, warten. Die Anleger fühlen sich teilweise von Solar 9580 hingehalten und getäuscht.

Während Anleger zu Beginn der ausbleibenden Pachtzinszahlungen auf technische Probleme verwiesen wurden, folgten später Verweise auf öffentlich-rechtliche Vorschriften, die zu den Zahlungsverzögerungen geführt hätten. Im weiteren Verlauf wandte sich Reiner Hamberger sogar an seine Pächter und verlangte die Rückzahlung von Umsatzsteuerzahlungen.

Für die Anleger war zudem lange Zeit unklar, ob ihre Solaranlagen überhaupt existieren. Inzwischen gibt es Erkenntnisse und Medienberichte, dass die Anleger von Solar 9580 auch getäuscht wurden. Wie der MDR im Oktober 2015 in seiner Sendung Umschau oder auch die ARD in ihrer Sendung Plusminus berichteten, liegen die verkauften Solaranlagen in Sardinien zum Beispiel gar nicht vor. Wir von CLLB haben den MDR auf seiner Reise damals begleitet und für unsere Mandanten Beweise gesammelt.

Wer oder was ist Solar 9580?

Das Geschäftsmodell von Solar 9580 e.K. – Reiner Hamberger wird im folgenden Unternehmensfilm so beschrieben, dass Solaranlagen an interessierte Anleger verkauft werden, diese die Anlagen jedoch nicht unmittelbar übernehmen, sondern bei Abschluss eines Kaufvertrags auch ein Pachtvertrag unterzeichnen sollen. Solar 9580 kümmert sich dann um die Installation der Solaranlage, wie z.B. Sardinien und betreibt die Anlage. Hierfür soll der Anleger dann monatliche Pachtzinsen erhalten, deren Höhe für einen Zeitraum von 144 Monaten festgelegt wurde. Ein scheinbar lukratives Geschäft also…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CLLB vertritt bereits eine Vielzahl an geschädigten Anlegern im In- und Ausland

Spätestens nach der medialen Berichterstattung müssen Anleger befürchten, dass sie einem Betrug zum Opfer gefallen sind.

„Dank der bislang von Seiten der Kanzlei CLLB erstrittenen Urteile gegen Solar 9580 sehen wir unsere Auffassung bestätigt, dass die Anleger Rückabwicklungsansprüche gegen Solar 9580 e. K. – Reiner Hamberger geltend machen können.“

CLLB Rechtsanwälte haben in der Vergangenheit bereits mehrere Urteile gegen Solar 9580 e.K. erstritten, in welchen der Inhaber, Herr Reiner Hamberger, zur Zahlung der ausstehenden Pachtzinsen verurteilt wurde. Gleichzeitig wurde Herr Hamberger immer auch verurteilt, den Klägern die Anwalts- und Gerichtskosten in voller Höhe zu erstatten.

CLLB-Mandanten erhalten ihr Geld zurück

Da auch die ersten Zwangsvollstreckungen gegen Solar 9580 erfolgreich verliefen, haben die von unserer Kanzlei vertretenen Anleger ihr Geld zurückerhalten.

Das Landgericht Heilbronn teilt die Auffassung unserer Kanzlei, dass den Anlegern ein Anspruch zusteht, die mit Solar 9580 e. K. – Rainer Hamberger abgeschlossenen Kaufverträge rückabzuwickeln.

Was tun, wenn Solar 9580 Geld fordert?

Da es bereits mehrere Schreiben von Reiner Hamberger an seine Anleger gab, in denen er Rückzahlungen z.B. aufgrund von Umsatzsteuerzahlungen forderte, ist die Frage nicht unberechtigt. Wir raten in diesem Falle unbedingt zur schriftlichen Kontaktaufnahme mit Solar 9580. Fordern Sie Nachweise über die Existenz der gekauften Solaranlagen. Solange deren Existenz nicht sichergestellt ist, besteht auch kein Anspruch auf Forderungen von Seiten der Solar 9580.

Danach empfehlen wir die Kontaktaufnahme zu einer auf Bank- und Kapitalmarkt spezialisierten Kanzlei.

Jetzt handeln und zu Solar 9580 kostenfrei beraten lassen!

„Anleger, die sich vor einem Totalverlust schützen möchten, sollten unbedingt die individuelle Sach- und Rechtslage von einer auf Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei überprüfen lassen.“,
so Rechtsanwalt und Partner bei CLLB, István Cocron.

Bei der Durchsetzung Ihrer Rechte ist CLLB Rechtsanwälte der zuverlässige Partner an Ihrer Seite, der auf mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Vertretung von Mandanten im Kapitalanlagerecht verweisen kann. Mit Kanzleien in München, Berlin und Hamburg ist CLLB Rechtsanwälte deutschlandweit gut aufgestellt und deckt den gesamten deutschsprachigen Raum ab. Auch Anleger aus den Nachbarländern Österreich, Schweiz und Kroatien sind bei CLLB Rechtsanwälte in guten Händen und werden kompetent vertreten.

    Name *

    E-Mail-Adresse *

    Telefonnummer

    Nachricht *

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

    Diese Seite ist durch das Google reCAPTCHA vor Spam-Anfragen geschützt. Es gelten die Google Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.

    27. Dezember 2018

    Ihr Ansprechpartner

    István Cocron ist Spezialist im Bereich der Beratung von Start-Ups und Unternehmen, im Gesellschafts- und Kapitalanlagerecht sowie der Vertretung von Versicherungsnehmern. Er besitzt umfangreiche forensische Erfahrung und hat bereits etliche Großverfahren für Anleger und Verbraucher aus dem gesamten Bundesgebiet betreut. Rechtsanwalt Cocron beschäftigt sich zudem seit mehren Jahren mit den neuesten Entwicklungen aus dem Bereich der IT, insbesondere den Themen Blockchain und Cryptocurrencies. Er besitzt langjährige Erfahrung im Bereich der nationalen und internationalen Zwangsvollstreckung, ist Mitglied mehrerer Gläubigerausschüsse sowie nationaler und internationaler Vereinigungen von Juristen. Rechtsanwalt Cocron ist Gründungspartner der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte.
    Kommunizieren Sie mit ihm ganz so, wie Sie sich am besten aufgehoben fühlen:
    030 / 288 789 60
    030 / 288 789 620

     

    Aktuelle Beiträge um Fall Solar 9580:

    Solar 9580 – Insolvenzverfahren eröffnet

    21.03.2017 | Themen:
    Istvan Cocron 21.03.2017 15. August 2017

    Amtsgericht Heilbronn eröffnet Insolvenzverfahren über das Vermögen von Solar 9580 e.K. Reiner Hamberger. München, 22.03.2017 – Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte meldet, wurde nach Auskunft des vorläufigen Insolvenzverwalters das Insolvenzverfahren über das Vermögen von Solar 9580, e.K. Reiner Hamberger eröffnet.

    weiterlesen

    Solar 9580 e.K. – Reiner Hamberger – AG Stuttgart bestellt vorläufigen Insolvenzverwalter – Forderungsvollstreckung der Gläubiger zunächst ausgesetzt – CLLB vertritt Geschädigte

    16.02.2017 | Themen:
    Istvan Cocron 16.02.2017 15. August 2017

    München, Berlin 16.02.2017 – Wie das Insolvenzgericht Stuttgart mitteilt, wurde im Rahmen des Insolvenzverfahrens über das Vermögen von Reiner Hamberger, Inhaber von Solar 9580 nunmehr ein vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt.

    weiterlesen

    Solar 9580 – OLG Stuttgart gibt Anlegern Recht

    26.08.2016 | Themen:
    Steffen Liebl 26.08.2016 15. August 2017

    CLLB Rechtsanwälte für Anleger in Sachen Solar 9580 auch vor dem OLG Stuttgart erfolgreich! München, 26.08.2016 – Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte meldet, hat diese erfolgreich Anleger gegen Solar 9580, e.K. Reiner Hamberger in der Berufung vor dem OLG Stuttgart vertreten.

    weiterlesen

    Solar 9580 – Anleger erhalten Zahlungsaufforderung

    12.11.2015 | Themen:
    Steffen Liebl 12.11.2015 15. August 2017

    München, Berlin 11.11.2015 – Datiert auf den 09.11.2015 erhielten eine Vielzahl von Anlegern der Solar 9580 ein Schreiben von Herrn Reiner Hamberger, in dem dieser darauf hinweist, „dass die im Rahmen der vertraglichen Pachtzahlung gezahlte Mehrwertsteuer zu Unrecht ausgewiesen sei und vom Pächter geschuldet sei“.

    weiterlesen

    Solar 9580 e.K. – Anleger erhalten Infoschreiben von Herrn Hamberger – Handlungsempfehlungen von CLLB Rechtsanwälte

    06.10.2015 | Themen:
    Istvan Cocron 06.10.2015 15. August 2017

    München, Berlin 06.10.2015 –Datiert auf den 05.10.2015 erhielten eine Vielzahl von Anlegern der Solar 9580 ein Schreiben von Herrn Reiner Hamberger, in dem dieser auf „nicht vorhersehbare und kalkulierbare zeitlich geänderte und gekürzte Zahlungen Seitens der zuständigen Institutionen bzw. staatlichen Stellen“, hinweist und versucht, damit die ausstehenden Pachtzahlungen zu erklären. Weiter wird den Anlegern angeboten, […]

    weiterlesen

    Solar 9580 e.K. Reiner Hamberger – CLLB Rechtsanwälte realisieren erfolgreich Ansprüche geschädigter Anleger

    10.09.2015 | Themen:
    Istvan Cocron 10.09.2015 15. August 2017

    München, 09.09.2015 – Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte meldet, konnte nunmehr im Rahmen der Zwangsvollstreckung für die ersten Geschädigten im Zusammenhang mit Solar 9580 e.K., Reiner Hamberger, erfolgreich in das Vermögen von Solar 9580 e.K., Reiner Hamberger, vollstreckt werden. 

    weiterlesen

    Solar 9580 e.K. – Reiner Hamberger – CLLB Rechtsanwälte erstreiten erstes Urteil wegen ausstehender Pachtzahlungen

    29.07.2015 | Themen:
    Istvan Cocron 29.07.2015 15. August 2017

    München, Berlin 28.07.2015 –Mit Urteil des AG Schwäbisch Hall, vom 22.07.2015, wurde der Inhaber der Solar 9580, Reiner Hamberger zur Zahlung ausstehender Pachtzinsen in Höhe von € 2.846,00 nebst Zinsen verurteilt. Daneben wurde Herr Hambeger verurteilt, den Klägern die Anwalts- und Gerichtskosten in voller Höhe zu erstatten. Nunmehr wird die Zwangsvollstreckung zur Durchsetzung der Forderungen […]

    weiterlesen

    Solar 9580 e.K. – Reiner Hamberger – CLLB Rechtsanwälte reichen weitere Klagen für Geschädigte ein !

    27.07.2015 | Themen:
    Istvan Cocron 27.07.2015 15. August 2017

    München, Berlin 27.07.2015 –„Die Pachtzinsansprüche für die Monate März, April, Mai und Juni wurden nicht mehr bezahlt“, erklärten Anleger gegenüber CLLB. „Auf Emailanfragen werde ebenfalls nicht reagiert“. „Ich bin sehr verunsichert“, sind nur einige Zitate aus den Gesprächen mit Anlegern der Solar 9580.

    weiterlesen

    Solar 9580 e.K. – Reiner Hamberger – CLLB Rechtsanwälte reichen weitere Klagen für Geschädigte ein – Erste Zahlungen durch die Gegenseite nach Klage !

    22.07.2015 | Themen:
    Istvan Cocron 22.07.2015 15. August 2017

    München, Berlin 21.07.2015 – -Wie bereits berichtet, häufen sich in den letzten Wochen die Anfragen von Anlegern der Solar 9580 e.K. Reiner Hamberger, bei der Kanzlei CLLB in Berlin und München. Eine Vielzahl von Anlegern berichtet, dass sie nunmehr schon seit mehreren Monaten auf ihre fälligen Pachtzinszahlungen warten.

    weiterlesen

    Solar 9580 e.K. – Reiner Hamberger – CLLB Rechtsanwälte reichen erste Klagen für Geschädigte ein

    17.06.2015 | Themen:
    Istvan Cocron 17.06.2015 15. August 2017

    München, Berlin –Wie bereits berichtet, häufen sich in den letzten Wochen die Anfragen von Anlegern der Solar 9580 e.K. Reiner Hamberger, bei der Kanzlei CLLB in Berlin und München. Eine Vielzahl von Anlegern berichtet, dass sie teilweise nunmehr schon seit mehreren Monaten auf ihre fälligen Pachtzinszahlungen warten.

    weiterlesen

      Kostenfreie Beratung sichern
      Beantworten Sie nur 3 kurze Fragen und sichern Sie sich unsere kostenfreie und unverbindliche Beratung zu Ihrer persönlichen Situation.

      Bei welchen Anbietern haben Sie gespielt?

      Weiter
      Kostenfreie Beratung sichern

      Wie viel Geld haben Sie in den letzten 8 Jahren verloren?

      Weiter
      Kostenfreie Beratung sichern

      Mit welchem/welchen Spielernamen sind Sie auf den Online-Casinos aktiv?

      Weiter
      Das war’s schon
      Hinterlassen Sie in den folgenden Feldern nun noch Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie zu Ihrem Fall näher beraten können. Einer unserer Anwälte wird sich daraufhin innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen per Mail oder Telefon melden. Hierfür entstehen Ihnen selbstverständlich keinerlei Kosten.



      close-link