header-banner

Archiv der Kategorie: Sonstige Anlagen

CLLB Rechtsanwälte erreichen im Rahmen eines Klageverfahrens gegen Betreiber der Online Casino Seite https://de.888casino.com/ volle Rückerstattung der erlittenen Verluste

29.06.2020 | Themen: ,
Istvan Cocron 29.06.2020

München / Berlin, 26.06.2020. Die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte, mit Sitz in München und Berlin vertritt derzeit eine Vielzahl von Geschädigten diverser Online-Casinos. Nach Auffassung von CLLB verstoßen mehrere Angebote von Online Casinos auf dem deutschen Markt gegen den geltenden Glückspielstaatsvertrag.

weiterlesen

Wirecard AG: EY im Fadenkreuz

29.06.2020 | Themen: ,
Franz Braun 29.06.2020

Aktionäre können unter Umständen Schadensersatzansprüche gegen die Wirtschaftsprüfer des DAX Konzerns geltend machen München, 29. Juni 2020. Die Ernst & Young GmbH (EY) war seit vielen Jahren mit der Prüfung der Jahresabschlüsse der Wirecard AG betraut und hatte bis zuletzt stets bestätigt, dass die bilanzierten Zahlen zutreffend sind. Tatsächlich jedoch meldeten Wirecard und EY letzte […]

weiterlesen

Daimler-Abgasskandal landet vor dem BGH

08.06.2020 |
Franz Braun 08.06.2020

München, 08.06.2020. Nun landet auch der Mercedes-Abgasskandal vor dem Bundesgerichtshof. Der BGH verhandelt am 27. Oktober eine Schadensersatzklage gegen Daimler (Az.: VI ZR 162/20). Im Kern geht es dabei um die Fragen, ob das verwendete Thermofenster bei der Abgasreinigung bei einem Mercedes C 220 CDI eine unzulässige Abschalteinrichtung ist und ob Daimler den Kläger dadurch […]

weiterlesen

Gestrichene Prämienmeilen von Miles & More zurückholen

04.06.2020 | Themen:
Istvan Cocron 04.06.2020

Prämienmeilen nach Statusverlust ersatzlos gestrichen – Verfall durch Lufthansa Miles & More-Kreditkarte eigentlich ausgeschlossen München, 04.06.2020. Über die Jahre waren reichliche Prämienmeilen auf dem Miles & More-Konto zusammengekommen. Die Meilen sammelten sich nur bei Flügen, sondern auch bei Käufen mit der Platinum Lufthansa Miles and More-Kreditkarte (Mastercard) an. „Umso größer war der Schock als unser […]

weiterlesen

V+ Fonds 1, 2 und 3, Fondsgesellschaft fordert ausstehende Raten

Alexander Kainz 14.04.2020

V + GmbH & Co. Fonds 1, 2 und 3 KG i.L.: Fondsgesellschaft fordert ausstehende Raten – Anleger sollten keinesfalls vorschnell zahlen München, 14.04.2020 – Zahlreiche Anleger der V + GmbH & Co. Fonds 1 KG i.L. haben in den letzten Tagen Zahlungsaufforderungen der Rechtsanwaltskanzlei Pforr erhalten. Entsprechende Aufforderungen sollen auch an die Anleger der […]

weiterlesen

Online-Casino – Inkasso-Unternehmen geben auf

07.02.2020 | Themen:
Istvan Cocron 07.02.2020

München, 04.02.2020. Die Rechnung ist ganz einfach: Kann der Einsatz nicht gezahlt werden, kann auch nicht am Glücksspiel teilgenommen werden. Darum ist nicht nur das Online-Glücksspiel an sich bis auf wenige Ausnahmen in Deutschland verboten, sondern auch, die Zahlungen überhaupt erst durch entsprechende Dienstleistungen zu ermöglichen. Im Glücksspielstaatsvertrag ist das sog. Mitwirkungsverbot geregelt. Es besagt […]

weiterlesen

Banken beim illegalen Online-Glücksspiel in der Pflicht

31.01.2020 | Themen:
Istvan Cocron 31.01.2020

München, 31.01.2020. Die Diskussionen um eine Legalisierung des Online-Glücksspiels in Deutschland haben vielleicht einen anderen Eindruck erweckt: Fakt ist jedoch, dass Glücksspiel im Internet in Deutschland bis auf wenige Ausnahmen verboten ist. Erst im Sommer 2021 soll es teilweise legalisiert werden. An der aktuellen Rechtslage hat der Beschluss der Bundesländer jedoch nichts geändert. Daher gilt […]

weiterlesen

Insolvenzverwalter fordert Anleger zur Rückzahlung auf

Manon Martin 04.10.2019

Insolvenzverwalter fordert Anleger der Erste Oderfelder zur Rückzahlung der Einlage nebst Auszahlungen auf Berlin, München den 04.10.2019- Diverse betroffene Anleger der Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG berichten, dass der Insolvenzverwalter sie unter Fristsetzung bis zum 09.10.2019 zur Rückzahlung der an sie ausbezahlten Einlage nebst Ausschüttungen aufgefordert hat. Der Insolvenzverwalter beruft sich in seinem […]

weiterlesen

PIM Gold GmbH: Wo sind 1,9 Tonnen Anlegergold?

17.09.2019 | Themen:
Alexander Kainz 17.09.2019

München, 17.09.2019. Ein großer Schock für die zahlreichen Anleger in PIM Gold waren sicherlich die Ereignisse der vergangenen Wochen. Infolge der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts des Betruges fand eine Durchsuchung der Geschäftsräumlichkeiten statt und der Geschäftsführer wurde verhaftet. Den Verantwortlichen der PIM wird die Verwendung eines Schneeballsystems vorgeworfen.

weiterlesen
Kostenfreie Beratung sichern
Beantworten Sie nur 3 kurze Fragen und sichern Sie sich unsere kostenfreie und unverbindliche Beratung zu Ihrer persönlichen Situation.

Bei welchen Anbietern haben Sie gespielt?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie viel Geld haben Sie in den letzten 3 Jahren verloren?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie haben Sie bezahlt?

Weiter
Das war’s schon
Hinterlassen Sie in den folgenden Feldern nun noch Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie zu Ihrem Fall näher beraten können. Einer unserer Anwälte wird sich daraufhin innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen per Mail oder Telefon melden. Hierfür entstehen Ihnen selbstverständlich keinerlei Kosten.



close-link