header-banner

Ansprüche gegenüber Vermögensschadenshaftpflichtversicherung möglich

Berlin und München, den 27.02.2019 – CLLB Rechtsanwälte verklagen Vermögensschadenshaftpflichtversicherungen für geschädigte Anleger der Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG und der LombardClassic 3 GmbH & Co. KG auf Schadensersatz in einem Volumen von über € 2,2 Mio. CLLB Rechtsanwälte ist eine auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei mit rund 10- jähriger Erfahrung in diesem Bereich.

Über das Vermögen der Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG sowie der LombardClassic 3 GmbH & Co. KG wurde bereits das Insolvenzverfahren eröffnet. Angemeldete Forderungen wurden bis dato vom Insolvenzverwalter bestritten. Ob selbst für den Fall, dass die Forderungen noch durch den Insolvenzverwalter zur Insolvenztabelle festgestellt werden, überhaupt mit einer befriedigenden Quote zu rechnen ist, ist mehr als offen. Anleger laufen Gefahr, leer auszugehen und ihre Einlage weitgehend zu verlieren.

CLLB Rechtsanwälte konnten bereits mehrere Klageverfahren gegen Anlageberater erfolgreich für betroffene Anleger der Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG und der LombardClassic 3 GmbH & Co. KG beenden. Nunmehr reichen CLLB Rechtsanwälte auch Klagen gegen Vermögensschadenshaftpflichtversicherungen ein.

Seit dem 01.01.2013 bestand für Anlageberater die Versicherungspflicht in einer Vermögensschadenshaftpflichtversicherung. Vorher bestand ggf. eine freiwillige Vermögensschadenshaftpflichtversicherung, die eintrittspflichtig sein kann.

Vor diesem Hintergrund empfiehlt es sich für betroffene Anleger überprüfen zu lassen, so Manon Linz, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht bei CLLB Rechtsanwälte, ob gegenüber weiteren Verantwortlichen oder einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung Schadensersatzansprüche erfolgreich geltend gemacht werden können. In einer Vielzahl von Fällen übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Kosten eines solchen anwaltlichen Vorgehens.

Bewerten Sie diesen Beitrag:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung/en, Ø: 5,00 von 5)
Loading...

Haben Sie Fragen zum Fall?

Name *

E-Mail-Adresse *

Telefonnummer

Nachricht *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Diese Seite ist durch das Google reCAPTCHA vor Spam-Anfragen geschützt. Es gelten die Google Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.


Über den Autor

Manon Linz ist Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht. Sie wurde mit den folgenden wichtigen Fällen betraut: ALAG Auto-Mobil GmbH & Co. KG, Inncona GmbH & Co. Leasingsfonds KG, Dubai Sports City GmbH & Co. KG, TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds KG und Folgefonds, Deutsche Biofonds Hydropower GmbH & Co. KG
030 / 288 789 60
030 / 288 789 620
Kostenfreie Beratung sichern
Beantworten Sie nur 3 kurze Fragen und sichern Sie sich unsere kostenfreie und unverbindliche Beratung zu Ihrer persönlichen Situation.

Bei welchen Anbietern haben Sie gespielt?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie viel Geld haben Sie in den letzten 3 Jahren verloren?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie haben Sie bezahlt?

Weiter
Das war’s schon
Hinterlassen Sie in den folgenden Feldern nun noch Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie zu Ihrem Fall näher beraten können. Einer unserer Anwälte wird sich daraufhin innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen per Mail oder Telefon melden. Hierfür entstehen Ihnen selbstverständlich keinerlei Kosten.



close-link