header-banner

Eilmeldung! German Pellets GmbH hat Insolvenz angemeldet

München, Berlin 10. Februar 2016 – Es wurde vermutet und nun ist es amtlich: German Pellets GmbH hat Insolvenz mit Antrag auf Eigenverwaltung beim Amtsgericht Schwerin angemeldet.

Haben wir noch heute Vormittag darüber berichtet, dass eine Insolvenz des Brennstoffunternehmens German Pellets möglich, wenn nicht gar wahrscheinlich sei, ist es nun die harte Realität. Nach dem Tochterunternehmen Firestixx Holz Energie GmbH hat nun auch die Konzernmutter German Pellets GmbH Insolvenz angemeldet.

Die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte rät dringend jedem Anleger, der sein Geld bei German Pellets GmbH investiert hat, Kontakt mit einem Fachanwalt für Kapitalmarktrecht aufzunehmen und alle Möglichkeiten auf Schadenersatz, insbesondere Ansprüche aus Prospekthaftung gegen die Unternehmensverantwortlichen oder eine Vermittlerhaftung, von diesem prüfen zu lassen.

CLLB Rechtsanwälte vertritt bereits mehrere Anleger. Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung und Wahrung Ihrer Rechte.


Haben Sie Fragen zum Fall?

Name *

E-Mail-Adresse *

Telefonnummer

Nachricht *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Über den Autor

István Cocron ist Spezialist im Bereich der Beratung von Start-Ups und Unternehmen, im Gesellschafts- und Kapitalanlagerecht sowie der Vertretung von Versicherungsnehmern. Er besitzt umfangreiche forensische Erfahrung und hat bereits etliche Großverfahren für Anleger und Verbraucher aus dem gesamten Bundesgebiet betreut. Rechtsanwalt Cocron beschäftigt sich zudem seit mehren Jahren mit den neuesten Entwicklungen aus dem Bereich der IT, insbesondere den Themen Blockchain und Cryptocurrencies. Er besitzt langjährige Erfahrung im Bereich der nationalen und internationalen Zwangsvollstreckung, ist Mitglied mehrerer Gläubigerausschüsse sowie nationaler und internationaler Vereinigungen von Juristen. Rechtsanwalt Cocron ist Gründungspartner der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte.
030 / 288 789 60
030 / 288 789 620