header-banner

Eilmeldung! German Pellets GmbH hat Insolvenz angemeldet

München, Berlin 10. Februar 2016 – Es wurde vermutet und nun ist es amtlich: German Pellets GmbH hat Insolvenz mit Antrag auf Eigenverwaltung beim Amtsgericht Schwerin angemeldet.

Haben wir noch heute Vormittag darüber berichtet, dass eine Insolvenz des Brennstoffunternehmens German Pellets möglich, wenn nicht gar wahrscheinlich sei, ist es nun die harte Realität. Nach dem Tochterunternehmen Firestixx Holz Energie GmbH hat nun auch die Konzernmutter German Pellets GmbH Insolvenz angemeldet.

Die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte rät dringend jedem Anleger, der sein Geld bei German Pellets GmbH investiert hat, Kontakt mit einem Fachanwalt für Kapitalmarktrecht aufzunehmen und alle Möglichkeiten auf Schadenersatz, insbesondere Ansprüche aus Prospekthaftung gegen die Unternehmensverantwortlichen oder eine Vermittlerhaftung, von diesem prüfen zu lassen.

CLLB Rechtsanwälte vertritt bereits mehrere Anleger. Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung und Wahrung Ihrer Rechte.


Über den Autor

István Cocron ist Spezialist im Insolvenz-, Gesellschafts- und Kapitalanlagerecht. Er hat umfangreiche forensische Erfahrung im Zusammenhang mit der Rückabwicklung von Investmentbeteiligungen, offenen und geschlossenen Fonds und sonstigen Kapitalanlagen, auch des grauen Kapitalmarkts.
+49 (0)30 / 288 789 6-0
+49 (0)30 / 288 789-620