header-banner

Archiv der Kategorie: Sonstiges

Fehlerhafte Kupferspirale – CLLB Rechtsanwälte setzt Schmerzensgeld durch

17.11.2022 | Themen:
Istvan Cocron 17.11.2022

München, 17.11.2022. Abgebrochene Seitenärmchen bei fehlerhaften Kupferspiralen des Herstellers Eurogine führten dazu, dass sich betroffene Frauen medizinischen Eingriffen unterziehen mussten. Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 14.11.2022 entschieden, dass Eurogine als Hersteller der fehlerhaften Spirale einer Frau Schmerzensgeld zahlen muss. Das Urteil hat CLLB Rechtsanwälte erstritten.

weiterlesen

bet365 muss Verlust in Höhe von ca. 10.600 Euro erstatten

10.10.2022 | Themen:
Istvan Cocron 10.10.2022

München, 07.10.2022. Bei Online-Sportwetten über die deutschsprachige Internetseite bet365.com/de/ hatte ein Spieler sprichwörtlich auf das falsche Pferd gesetzt und rund 10.600 Euro verloren. Er bekommt sein Geld jetzt zurück. Da die beklagte Anbieterin der Online-Sportwetten gegen das Verbot aus dem Glücksspielstaatsvertrag verstoßen habe, habe sie keinen Anspruch auf die Wetteinsätze und müsse dem Kläger den […]

weiterlesen

Juicy Fields: CLLB Rechtsanwälte reicht Klage auf Schadenersatz ein

20.09.2022 | Themen:
Thomas Sittner 20.09.2022

München, 20.09.2022. Die Hoffnungen auf gute Renditen durch Investitionen in Cannabis-Pflanzen haben sich bei vielen Anlegern längst zerschlagen. Seit Wochen können sie nicht mehr auf ihre Konten zugreifen und müssen befürchten, dass hinter Juicyfields nichts anderes als Betrug steckt. Jetzt geht es nur noch darum, finanzielle Verluste abzuwehren. CLLB Rechtsanwälte hat daher für einen Mandanten […]

weiterlesen

Spotify – Klausel zur Preiserhöhung unzulässig

14.09.2022 | Themen:
Istvan Cocron 14.09.2022

München, 14.09.2022. Wer Musik hören möchte, greift vielfach auf Spotify zurück. Der Streamingdienst hat sich durch eine Änderung der Nutzungsbedingungen das Recht zu Preiserhöhungen einräumen lassen. Die gute Nachricht für die Spotify-Nutzer ist, dass sie vorerst nicht tiefer in die Tasche greifen müssen, denn das Landgericht Berlin hat mit jetzt bekannt gewordenem Urteil vom 28. […]

weiterlesen

Fehlerhafte Kupferspirale – Hersteller Eurogine zu Schmerzensgeld verurteilt

20.05.2022 | Themen:
Istvan Cocron 20.05.2022

München, 19.05.2022. Aufgrund abgebrochener Seitenarme gerieten Kupferspiralen zur Verhütung des spanischen Herstellers Eurogine in die Schlagzeilen. Bei den betroffenen Frauen konnte es dadurch zu starken Schmerzen und ungewollten Schwangerschaften kommen. Nun wurde Eurogine erstmals verurteilt. Das Bezirksgericht Klagenfurt in Österreich hat entschieden, dass das Unternehmen einer betroffenen jungen Frau Schmerzensgeld zahlen muss (Az.: 13 C […]

weiterlesen

Netflix – CLLB Rechtsanwälte verlangt Rückerstattung überzahlter Abo-Gebühren

13.04.2022 | Themen:
Istvan Cocron 13.04.2022

München, 13.04.2022. In zahlreichen Haushalten in Deutschland flimmern die Serien des Streaming-Anbieters Netflix über den Bildschirm. Dieser lässt sich sein Angebot natürlich bezahlen und hat die Preise für ein Abo immer wieder erhöht. Allerdings hat Netflix eine unwirksame Klausel für die Preisanpassungen verwendet, so dass die Preiserhöhungen unwirksam sind. CLLB Rechtsanwälte verlangt daher für einen […]

weiterlesen

Glücksspieler erhält Geld vom Online-Casino zurück

03.03.2022 | Themen:
Istvan Cocron 03.03.2022

München, 02.03.2022. An einem Tag hatte ein Spieler seinen Einsatz in Höhe von 1.000 Euro im Online-Casino verloren. CLLB Rechtsanwälte hat erreicht, dass die Betreiberin des Online-Casinos den Verlust vollständig ersetzen muss. Da Online-Glücksspiel in Deutschland bis auf wenige Ausnahmen verboten war, hätte die Beklagte es nicht anbieten dürfen und müsse den Verlust erstatten, entschied […]

weiterlesen

    Kostenfreie Beratung sichern
    Beantworten Sie nur 3 kurze Fragen und sichern Sie sich unsere kostenfreie und unverbindliche Beratung zu Ihrer persönlichen Situation.

    Bei welchen Anbietern haben Sie gespielt?

    Bitte tragen Sie alle Casinos mit Komma getrennt ein.

    Weiter
    Kostenfreie Beratung sichern

    Wie viel Geld haben Sie in den letzten 8 Jahren verloren?

    Weiter
    Kostenfreie Beratung sichern

    Mit welchem/welchen Spielernamen sind Sie auf den Online-Casinos aktiv?

    Weiter
    Das war’s schon
    Hinterlassen Sie in den folgenden Feldern nun noch Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie zu Ihrem Fall näher beraten können. Einer unserer Anwälte wird sich daraufhin innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen per Mail oder Telefon melden. Hierfür entstehen Ihnen selbstverständlich keinerlei Kosten.



    close-link