header-banner

Henning Leitz

Kompetenzen

  • Haftung für fehlerhafte Anlagevermittlung / Anlageberatung
  • Treuhänderhaftung
  • Prospekthaftung
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Beratungshaftung
  • Erbrecht
  • Anwaltshaftung
Jetzt kontaktieren

Kurz-Vita

Rechtsanwalt Dr. Henning Leitz ist seit seiner Zulassung im Bereich Bank- und Kapitalmarktrecht tätig. Er vertritt aktuell zahlreiche Mandanten im Großschadensfall VW (Abgas – Skandal). Daneben vertritt er insbesondere Anleger in Beratungshaftungsprozessen, insbesondere im Bereich Medienfonds, Leasingfonds, geschlossene Immobilien- und Schiffsfonds. Dr. Henning Leitz konnte für zahlreiche Anleger Urteile auf Rückabwicklung ihrer Kapitalanalage erstreiten sowie zahlreiche Vergleiche schließen.

Lebenslauf


1988 Studium der Rechtswissenschaften in Konstanz
1992 Studium der Rechtswissenschaften an der Université d`Auvergne in Clermont – Ferrand
1994 I. Staatsexamen | Referendariat in Freiburg i.Br.
1997 II. Staatsexamen
1998 - 2001 Rechtsanwalt in einer Münchner Rechtsanwaltskanzlei mit Schwerpunkt Kapitalanlagerecht | Promotionsabschluss; Ernennung zum Dr. iur.
2002 - 2004 Rechtsanwalt und Ressortleiter in einer auf das Kapitalanlagerecht spezialisierten Kanzlei in München
2004 Gründungspartner der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte

Mitgliedschaften, ehrenamtliche Tätigkeiten:

Dr. Henning Leitz ist ein Mitglied:

  • der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht des Deutschen Anwaltsvereins
  • im Münchener Anwaltsverein
  • im Deutschen Anwaltsverein
  • der Europäischen Anwaltskooperation

 

Kontakt Henning Leitz

Telefon: +49 (0)89 / 552 999-50
Fax: +49 (0)89 / 552 999-90
E-Mail: leitz@cllb.de

Anschrift

Liebigstr. 21
80538 München
DEUTSCHLAND

 


Aktuelle Fälle von Henning Leitz

Erste Oderfelder: Weiteres Urteil für Anleger

Henning Leitz 26.07.2017

CLLB Rechtsanwälte: Anlageberater zahlt nach Verurteilung Schadensersatz in Höhe von € 8.810,42 an Mandantin von CLLB Rechtsanwälte! München, den 26.07.2017 – Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin mitteilt, hat nunmehr auch das Landgericht Lübeck in einem Klageverfahren einen Anlageberater, welche der von CLLB Rechtsanwälte vertretenen […]

weiterlesen

Insolvenz LombardClassic 3 GmbH & Co. KG

Henning Leitz 11.07.2017

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger im Insolvenzverfahren München, den 10.07.2017 – Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin mitteilt, hat das Amtsgericht Chemnitz am 01.07.2017 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der LombardClassic 3 GmbH & Co. KG eröffnet. Damit steht fest, dass für viele Anleger der LombardClassic […]

weiterlesen

LombardClassic 3: LG Chemnitz verurteilt zur Zahlung!

Henning Leitz 20.04.2017

München, den 20.04.2017 – Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin mitteilt, hat das Landgericht Chemnitz in mehreren Klageverfahren die LombardClassic 3 GmbH & Co. KG zur Zahlung verurteilt. Die Urteile sind nicht rechtskräftig, zeigen aber, dass Anleger begründete Aussichten haben, ihr eingesetztes Kapital von der […]

weiterlesen

IVG EuroSelect 12: CLLB erstreiten Erfolg vor dem Landgericht Berlin

Henning Leitz 07.04.2017

München, 06.04.2017 – Eine von CLLB Rechtsanwälte vertretene Klägerin obsiegt vor dem Landgericht Berlin. Der Ehemann der Klägerin, der ihr seine Schadensersatzansprüche gegen die Gründungsgesellschafterin PFM Private Funds Management GmbH abgetreten hatte, zeichnete in 2006 eine Beteiligung an dem Immobilienfonds IVG EuroSelect Zwölf GmbH & Co. KG (IVG 12) über nominal € 20.000,00.

weiterlesen

Frontal 21 interviewt CLLB Rechtsanwälte bzgl. Opalenburg

Henning Leitz 29.03.2017

München, 29.03.2017: Nach Informationen des ZDF wird das Magazin Frontal 21 in der Sendung vom 04.04.2017 unter anderem über eine Anlegerin der Opalenburg Vermögensverwaltung GmbH & Co. SafeInvest KG berichten. Der von der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte vertretenen Anlegerin wurde nach ihrer Darstellung im Rahmen eines angebliches Bewerbungsgespräches um eine Arbeitsstelle vorgenannte geschlossene Beteiligung vermittelt. Diese […]

weiterlesen

VR Bank Nürnberg: VR Sparplan 4+ und Sparplan 3+ gekündigt

Henning Leitz 21.12.2016

CLLB Rechtsanwälte: Kündigungen der Sparpläne (VR Sparplan 4+ und Sparplan 3+) durch die Volksbank Raiffeisenbank Nürnberg dürfte nicht rechtens sein; Anleger sollten sich wehren München, 19.12.2016 – Nach Informationen der auf Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Büros in München und Berlin hat die Volksbank Raiffeisenbank Nürnberg Kunden gegenüber den VR Sparplan 4+ sowie den Sparplan […]

weiterlesen

LogisFonds I AG (vormals Garbe Logimac AG) soll liquidiert werden

Henning Leitz 19.12.2016

CLLB: Anleger sollen über die Liquidation der LogisFonds I AG (Garbe Logimac AG) zum 31.01.2017 abstimmen – parallel hierzu fordert die LogisFonds I AG angeblich negative Auseinandersetzungsguthaben zum 03.01.2017 ein München, 19.12.2016: Die LogisFonds I AG hat in einem Rundschreiben an ihre stillen Gesellschafter mitgeteilt, dass die Liquidation der stillen Gesellschaft zum 31.01.2017 zur Vermeidung […]

weiterlesen