header-banner

Manon Linz

Kompetenzen

  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Handels- u. Gesellschaftsrecht
  • Beratungshaftung
  • Prospektprüfung
Jetzt kontaktieren

Kurz-Vita

Manon Linz wurde mit den folgenden wichtigen Fällen betraut:

  • ALAG Auto-Mobil GmbH & Co. KG
  • Inncona GmbH & Co. Leasingsfonds KG
  • Dubai Sports City GmbH & Co. KG
  • TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds KG und Folgefonds
  • Deutsche Biofonds Hydropower GmbH & Co. KG
Sie erstritt die folgenden wichtigen Erfolge:
  • Saarländisches OLG, OLG München
  • OLG Bamberg, OLG Frankfurt a.M.
  • OLG Hamburg

Lebenslauf

2000 - 2006 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam
2006 - 2008 Referendariat beim Kammergericht Berlin. Tätigkeit in der Kanzlei Linderhaus, Stabreit, Langen in Berlin in den Bereichen Zivil- und Verwaltungsrecht
2006 Mediationsseminar beim Kammergericht Berlin
2008 freiberufliche Tätigkeit in der Kanzlei Rohde & Späth mit Schwerpunkt im Kapitalanlage-, Banken-, Kapitalmarkt-, Aktien- und Immobilienrecht
seit 2009 Rechtsanwältin bei CLLB

Mitgliedschaften, ehrenamtliche Tätigkeiten:

Manon Linz übernimmt bald eine Vormundschaft für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge in Berlin.

Kontakt Manon Linz

Telefon: +49 (0)30 / 288 789 6-0
Fax: +49 (0)30 / 288 789-620
E-Mail: linz@cllb.de

Anschrift

Liebigstr. 21
80538 München
DEUTSCHLAND

 


Aktuelle Fälle von Manon Linz

Lease Trend AG verklagt Anleger auf Rückzahlung

14.12.2017 | Themen:
Manon Linz 14.12.2017

Aufgrund vermeintlich negativer Kapitalkonten verklagt die Lease Trend AG ihre Anleger. Berlin, 14.12.2017 – Zahlreiche Anleger der Lease Trend AG wenden sich an CLLB Rechtsanwälte, da sie aufgrund eines angeblich negativen Kapitalkontos von der Fondsgesellschaft auf Rückzahlung in Anspruch genommen werden. Zu prüfen gilt es hier, ob der jeweils zugrundeliegende Gesellschaftsprospekt eine Anspruchsgrundlage für diese […]

weiterlesen

UDI Energie FESTZINS 11- gezielte Täuschung der Anleger?

03.02.2017 | Themen:
Manon Linz 03.02.2017

Die Anlegergelder, die in die UDI Energie FESTZINS 11 GmbH & Co. KG fließen, sind – anders als der Name FESTZINS suggeriert – keinesfalls sicher. Hierbei handelt es sich um hochspekulative Nachrangdarlehen. Bei einem Nachrangdarlehen besteht die Gefahr eines Totalverlusts. Denn erst wenn die Forderungen sämtlicher anderen Gläubiger beglichen wurden, wird das Nachrangdarlehen bedient und […]

weiterlesen

TIV Trendinvest: Droht Anlegern Totalverlust?

Manon Linz 07.09.2016

Berlin, 06.09.2016 – Nach Angaben diverser von der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Büros in München und Berlin vertretener Mandanten fordert die TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds KG ihre Gesellschafter aktuell mit Schreiben vom 08.08.2016 zur schriftlichen Beschlussfassung u.a. über die Auflösung der Gesellschaft unter Fristsetzung bis zum 15.09.2016 auf.

weiterlesen

TIV Gesellschafterversammlung – Liquidation droht!

Manon Linz 07.07.2016

Berlin, 7.7.2016 – Wie der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Büros in München und Berlin von diversen Mandanten berichtet wurde, hat die TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds KG mit Schreiben vom 01.07.2016 eine Einladung zur Gesellschafterversammlung am 22.07.16 in Nürnberg ausgesprochen. Abgestimmt werden soll insbesondere über die Auflösung der Gesellschaft. Nach Angaben von Herrn Roland […]

weiterlesen