header-banner

Manon Martin

Kompetenzen

  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Handels- u. Gesellschaftsrecht
  • Beratungshaftung
  • Prospektprüfung
Jetzt kontaktieren

Kurz-Vita

Manon Martin ist Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht. Sie wurde mit den folgenden wichtigen Fällen betraut:

  • ALAG Auto-Mobil GmbH & Co. KG
  • Inncona GmbH & Co. Leasingsfonds KG
  • Dubai Sports City GmbH & Co. KG
  • TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds KG und Folgefonds
  • Deutsche Biofonds Hydropower GmbH & Co. KG
Sie erstritt die folgenden wichtigen Erfolge:
  • Saarländisches OLG, OLG München
  • OLG Bamberg, OLG Frankfurt a.M.
  • OLG Hamburg

Lebenslauf

2000 - 2006 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam
2006 - 2008 Referendariat beim Kammergericht Berlin. Tätigkeit in der Kanzlei Linderhaus, Stabreit, Langen in Berlin in den Bereichen Zivil- und Verwaltungsrecht
2006 Mediationsseminar beim Kammergericht Berlin
2008 freiberufliche Tätigkeit in der Kanzlei Rohde & Späth mit Schwerpunkt im Kapitalanlage-, Banken-, Kapitalmarkt-, Aktien- und Immobilienrecht
seit 2009 Rechtsanwältin bei CLLB

Mitgliedschaften, ehrenamtliche Tätigkeiten:

Manon Martin übernimmt bald eine Vormundschaft für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge in Berlin.

Kontakt Manon Martin

Telefon: +49 (0)30 / 288 789 6-0
Fax: +49 (0)30 / 288 789-620
E-Mail: martin@cllb.de

Anschrift

Liebigstr. 21
80538 München
DEUTSCHLAND

 

Auszeichnungen & Zertifikate


Aktuelle Fälle von Manon Martin

CLLB Rechtsanwälte berichten: Dubai Sports City GmbH & Co. KG zahlt lieber Zwangsgelder als einem Anleger die Anschriften seiner Mitgesellschafter zum Informationsaustausch mitzuteilen

25.08.2015 | Themen:
Manon Martin 25.08.2015

Berlin, 25.08.2015. Bereits mit Urteil vom 17.02.2014 wurde die Dubai Sports City GmbH & Co. KG zur Herausgabe eines schriftlichen Verzeichnisses der Vor- und Nachnamen sowie der Adressen der an der Trend Capital GmbH & Co. Dubai Sports City KG beteiligten Gesellschafter und Treugeber an einen von der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte vertretenen Anleger verurteilt. Dennoch […]

weiterlesen

Ermöglichen die seitens der Anleger zurückgezahlten Ausschüttungen der Dubai Sports City GmbH & Co. KG tatsächlich einen Projektneustart in Dubai?

04.08.2015 | Themen:
Manon Martin 04.08.2015

Berlin, 03.08.2015 – Erst vor einigen Monaten war der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte von betroffenen Anlegern berichtet worden, dass die Hanseatische Verwaltungs- und Beteiligungs- GmbH Anleger der Dubai Sports City GmbH & Co. KG – vormals Trend Capital GmbH & Co. Dubai Sports City KG –unter Fristsetzung erneut zur Rückzahlung von Ausschüttungen an die Dubai Sports […]

weiterlesen

Anleger der TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds KG sowie der Folgefonds berichten von einer Reihe von Versäumnissen bei der Beratung

Manon Martin 30.07.2015

Berlin/München, 30.07.2015 –Nach Informationen derauf Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Büros in München und Berlin liefen bei einer Vielzahl von Anlegern der TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds KG sowie der Folgefonds TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds Zweite KG und TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds Dritte KG Beratungsgespräche nach einem bestimmten Beratungsmuster […]

weiterlesen

Erfolg für geschädigten Leasingfonds-Anleger

27.07.2015 | Themen: , ,
Manon Martin 27.07.2015

Berlin, 24.07.2015- Die auf Kapitalanlagerecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Büros in München und Berlin hat einen Anleger erfolgreich vor dem Oberlandesgericht München vertreten. Das OLG München wies per Beschluss vom 13.07.2015 einstimmig die Berufung eines Anlageberaters gegen ein erstinstanzliches Urteil des LG Memmingen zurück, mit dem der Anlagerberater u.a. zur Zahlung von Schadensersatz i.H.v. […]

weiterlesen

RAK Holding an Übernahme des Grundstücks der Dubai Sports City GmbH & Co. KG in Dubai interessiert – Fondsgesellschaft und Treuhänderin reagieren hierauf nicht!

20.07.2015 | Themen:
Manon Martin 20.07.2015

Berlin, 16.07.2015 – Wie der Kanzlei CLLB Rechstanwälte von dem für die Fondsgesellschaft tätig gewordenen Generalübernehmer BMG Middle East Investment LLC berichtet wurde, ist von der Kanzlei Hadef & Partners aus Dubai bisher erfolglos versucht worden, für den Projektentwickler RAK Holding mit der Geschäftsführung der Dubai Sports City GmbH & Co. KG (Fondsgesellschaft) und der […]

weiterlesen

Schadensersatzanspruch einer Anlegerin der TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds KG rechtskräftig festgestellt

Manon Martin 02.07.2015

Berlin/München, 01.07.2015 –Nach Informationen derauf Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Büros in München und Berlin wurde nunmehr rechtskräftig festgestellt, dass einer Anlegerin der TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds KG Schadensersatz wegen fehlerhafter Beratung zusteht. 

weiterlesen

Wiederholte Aufforderung zur Rückzahlung von Ausschüttungen an die Dubai Sports City GmbH & Co. KG auf

09.06.2015 | Themen:
Manon Martin 09.06.2015

Berlin, 08.06.2015 – Der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte wurde von betroffenen Anlegern berichtet, dass die Hanseatische Verwaltungs- und Beteiligungs- GmbH Anleger der Dubai Sports City GmbH & Co. KG – vormals Trend Capital GmbH & Co. Dubai Sports City KG –mit Schreiben vom 20.05.2015 unter Fristsetzung bis zum 08.06.2015 erneut zur Rückzahlung von Ausschüttungen an die […]

weiterlesen

Landgericht Berlin spricht einer Anlegerin der TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds KG Schadensersatz zu

Manon Martin 29.04.2015

Berlin/München, 27.04.2015 – Wie die auf Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Büros in München und Berlin meldet, hat das Landgericht Berlin mit Urteil vom 13.04.2015 einer von der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte vertretenen Anlegerin, die sich an der TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds KG treuhänderisch beteiligt hatte, Schadensersatz zugesprochen. Die Beratungsgesellschaft, welche der Anlegerin […]

weiterlesen

CLLB Rechtsanwälte informieren aus aktuellem Anlass: Bundesgerichtshof erklärt die von zahlreichen Rechtsschutzversicherern in ihren Versicherungsbedingungen verwendete „Effektenklausel“ und die „Prospekthaftungsklausel“ für unwirksam

08.05.2013 |
Manon Martin 08.05.2013

München/Karlsruhe, 08.05.2013 – Nach Mitteilung der Pressestelle des Bundesgerichtshofs hat der für das Versicherungsvertragsrecht zuständige IV. Zivilsenat heute entschieden, dass die von zahlreichen Rechtsschutzversicherern in ihren Versicherungsbedingungen verwendete „Effektenklausel“ und die „Prospekthaftungsklausel“ unwirksam sind.

weiterlesen
Kostenfreie Beratung sichern
Beantworten Sie nur 3 kurze Fragen und sichern Sie sich unsere kostenfreie und unverbindliche Beratung zu Ihrer persönlichen Situation.

Bei welchen Anbietern haben Sie gespielt?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie viel Geld haben Sie in den letzten 3 Jahren verloren?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie haben Sie bezahlt?

Weiter
Das war’s schon
Hinterlassen Sie in den folgenden Feldern nun noch Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie zu Ihrem Fall näher beraten können. Einer unserer Anwälte wird sich daraufhin innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen per Mail oder Telefon melden. Hierfür entstehen Ihnen selbstverständlich keinerlei Kosten.



close-link