header-banner

Thomas Sittner

Kompetenzen

  • Widerrufsbelehrungen
  • Beteiligungen an offenen und geschlossenen Fonds
  • Aktienrecht
  • Bankrecht
  • Beratungshaftung
Jetzt kontaktieren

Lebenslauf

1994 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier
1999 I. Staatsexamen | Rechtsreferendariat LG München I
1999 Freiberufliche Mitarbeit bei Susat & Partner, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München
1999/2000 Freiberufliche Mitarbeit bei Dr. Hintermayer & Kollegen, Rechtsanwaltskanzlei mit Schwerpunkt im Bankenrecht, München
2002 II. Staatsexamen
2002/2003 Angestellt bei der Landesbank Hessen-Thüringen, London Branch, Rechtsabteilung
2003 Master of Law (University of London)
2004 Qualifikation zum Solicitor of England and Wales
2005 Selbständiger Rechtsanwalt bei Spitz Gaul Golda, Gewerblicher Rechtsschutz, München
seit 2005 Rechtsanwalt bei der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte
seit 2017 Partner bei der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte

Fachanwaltsurkunde von Thomas Sittner

Fachanwaltsurkunde

 

Kontakt Thomas Sittner

Telefon: +49 (0)89 / 552 999-50
Fax: +49 (0)89 / 552 999-90
E-Mail: sittner@cllb.de

Anschrift

Liebigstr. 21
80538 München
DEUTSCHLAND

 


Aktuelle Fälle von Thomas Sittner

Sixt-Leasingvertrag erfolgreich widerrufen

23.10.2020 | Themen: , ,
Thomas Sittner 23.10.2020

München, 22.10.2020. Der Kläger hatte vor dem Landgericht München allen Grund zur Freude: Aufgrund fehlerhafter Angaben in der Widerrufsinformation seines Leasingvertrags mit der Sixt SE konnte er den Vertrag auch noch Jahre nach Abschluss widerrufen. Das hat zur Folge, dass ihm die Sixt Leasing gegen Rückgabe des Fahrzeugs die bereits geleisteten Leasingraten vollständig zurückzahlen muss. […]

weiterlesen

OLG München: Widerruf von Sixt-Leasingvertag erfolgreich

10.07.2020 | Themen:
Thomas Sittner 10.07.2020

München, 09.07.2020. Das OLG München hat hinsichtlich des Widerrufs von Leasingverträgen ein bemerkenswertes Urteil gefällt. Es hat mit Urteil vom 18. Juni 2020 entschieden, dass der Widerruf eines Leasingvertrags aufgrund einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung auch nach mehr als einem Jahr nach Abschluss des Vertrags noch möglich ist (Az. 32 U 7119/19). Absolut bemerkenswert an dem Urteil […]

weiterlesen

Urteile: Widerruf eines Autokredits mit Mercedes-Benz Bank

09.06.2020 | Themen: ,
Thomas Sittner 09.06.2020

München, 09.06.2020. Autofinanzierungen mit der Mercedes-Benz Bank lassen sich in vielen Fällen immer noch widerrufen, wie zwei aktuelle Urteile der Landgerichte Bochum und Fürth vom 05. und 18. März 2020 zeigen. Die Gerichte entschieden, dass der Widerruf der Kläger auch nach Jahren noch wirksam erfolgt ist (Az.: I-1 O 374/19 und 17 O 10719). Weil […]

weiterlesen

Widerruf von Kreditverträgen: Sensationelles Urteil des EuGH

27.03.2020 | Themen:
Thomas Sittner 27.03.2020

Mit einem sensationellen Urteil stärkt der EuGH das Recht auf Widerruf für Millionen von Verbrauchern München, 26.03.2020: Kaskadenverweise sind praktisch, aber nicht verbraucherfreundlich – und vor allem nicht zulässig. Der EuGH hat mit einem aktuellen Urteil die Rechte von Verbrauchern massiv gestärkt.

weiterlesen

Erfolgreicher Widerruf eines Autokredits bei der BMW Bank

08.08.2019 | Themen: ,
Thomas Sittner 08.08.2019

München, 08.08.2019. Eine Verbraucherin hat ihre Autofinanzierung bei der BMW Bank erfolgreich widerrufen. Sie kann ihr Fahrzeug an die Bank geben und erhält im Gegenzug jeden Euro aus dem Kreditvertrag plus Zinsen zurück. Noch nicht einmal eine Nutzungsentschädigung für die gefahrenen Kilometer muss sie sich anrechnen lassen. Das hat das Landgericht Ravensburg mit aktuellem Urteil […]

weiterlesen

Auto-Leasingverträge können widerrufen werden

16.05.2019 | Themen: ,
Thomas Sittner 16.05.2019

München, 16.05.2019. Ein Verbraucher hat seinen Leasingvertrag erfolgreich widerrufen und kann nun sein Fahrzeug an die Leasinggesellschaft zurückgeben und bekommt seine geleisteten Raten zurück. Das hat das Landgericht München aktuell entschieden. Besonders bemerkenswert: Der Verbraucher muss sich keinen Nutzungsersatz anrechnen lassen und hat dadurch das Fahrzeug rund vier Jahre lang quasi kostenlos genutzt. „Das ist […]

weiterlesen

Widerruf von Autokrediten – Musterklage gegen Mercedes-Benz Bank

25.01.2019 | Themen: ,
Thomas Sittner 25.01.2019

München, 25. Januar 2019. Das Oberlandesgericht Stuttgart entscheidet, ob der Mercedes-Benz-Bank bei der Kreditvergabe Formfehler unterlaufen sind, die den Widerruf einer Autofinanzierung auch noch Jahre nach ihrem Abschluss ermöglichen. Die Schutzgemeinschaft für Bankkunden hat eine entsprechende Musterfeststellungsklage eingereicht, der sich laut Medienberichten etwa 680 Verbraucher angeschlossen haben.

weiterlesen

Autofinanzierung bei der Sparkassen-Tochter S-Kreditpartner widerrufen

23.11.2018 | Themen: ,
Thomas Sittner 23.11.2018

Vorsicht bei Nachbelehrungen durch S-Kreditpartner – Neue Widerrufsfrist beachten München, 23.11.2018. Weil vielen Banken und Sparkassen Fehler bei der Widerrufsbelehrung unterlaufen sind, lassen sich zahlreiche Autofinanzierungen auch noch Jahre nach Abschluss des Kreditvertrags widerrufen. Auch die Sparkassen-Tochter S-Kreditpartner bietet Autofinanzierungen an und auch ihr sind Fehler unterlaufen, die den Widerruf ermöglichen.

weiterlesen

Widerrufsjoker sticht auch bei Autokrediten

20.11.2018 | Themen: ,
Thomas Sittner 20.11.2018

Geld zurück durch Widerruf – Widerruf der Autofinanzierung vielfach möglich – Urteile gegen Volkswagen Bank und Mercedes-Benz Bank München, 20.11.2018. Der Widerrufsjoker wurde besonders durch den Widerruf bei Immobiliendarlehen bekannt. Er sticht aber genauso beim Widerruf von Autofinanzierungen. Das Besondere: Da bei vielen Autofinanzierungen ein sog. verbundenes Geschäft vorliegt, wird bei einem erfolgreichen Widerruf nicht […]

weiterlesen
Kostenfreie Beratung sichern
Beantworten Sie nur 3 kurze Fragen und sichern Sie sich unsere kostenfreie und unverbindliche Beratung zu Ihrer persönlichen Situation.

Bei welchen Anbietern haben Sie gespielt?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie viel Geld haben Sie in den letzten 3 Jahren verloren?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie haben Sie bezahlt?

Weiter
Das war’s schon
Hinterlassen Sie in den folgenden Feldern nun noch Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie zu Ihrem Fall näher beraten können. Einer unserer Anwälte wird sich daraufhin innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen per Mail oder Telefon melden. Hierfür entstehen Ihnen selbstverständlich keinerlei Kosten.



close-link