header-banner

Thomas Sittner

Kompetenzen

  • Widerrufsbelehrungen
  • Beteiligungen an offenen und geschlossenen Fonds
  • Aktienrecht
  • Bankrecht
  • Beratungshaftung
Jetzt kontaktieren

Lebenslauf

1994 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier
1999 I. Staatsexamen | Rechtsreferendariat LG München I
1999 Freiberufliche Mitarbeit bei Susat & Partner, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München
1999/2000 Freiberufliche Mitarbeit bei Dr. Hintermayer & Kollegen, Rechtsanwaltskanzlei mit Schwerpunkt im Bankenrecht, München
2002 II. Staatsexamen
2002/2003 Angestellt bei der Landesbank Hessen-Thüringen, London Branch, Rechtsabteilung
2003 Master of Law (University of London)
2004 Qualifikation zum Solicitor of England and Wales
2005 Selbständiger Rechtsanwalt bei Spitz Gaul Golda, Gewerblicher Rechtsschutz, München
seit 2005 Rechtsanwalt bei der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte
seit 2017 Partner bei der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte

Fachanwaltsurkunde von Thomas Sittner

Fachanwaltsurkunde

 

Kontakt Thomas Sittner

Telefon: +49 (0)89 / 552 999-50
Fax: +49 (0)89 / 552 999-90
E-Mail: sittner@cllb.de

Anschrift

Liebigstr. 21
80538 München
DEUTSCHLAND

 


Aktuelle Fälle von Thomas Sittner

Juicy Fields: CLLB Rechtsanwälte reicht Klage auf Schadenersatz ein

20.09.2022 | Themen:
Thomas Sittner 20.09.2022

München, 20.09.2022. Die Hoffnungen auf gute Renditen durch Investitionen in Cannabis-Pflanzen haben sich bei vielen Anlegern längst zerschlagen. Seit Wochen können sie nicht mehr auf ihre Konten zugreifen und müssen befürchten, dass hinter Juicyfields nichts anderes als Betrug steckt. Jetzt geht es nur noch darum, finanzielle Verluste abzuwehren. CLLB Rechtsanwälte hat daher für einen Mandanten […]

weiterlesen

Juicy Fields – Razzia der Staatsanwaltschaft Vermögensarreste über ca. 2,5 Millionen Euro verhängt

19.08.2022 | Themen:
Thomas Sittner 19.08.2022

München, 19.08.2022. Die Ermittlungen im Juicy Fields Skandal schreiten voran. Die Staatsanwaltschaft Berlin ließ am 16. August 2022 Wohnungen und Geschäftsräume durchsuchen. Die Ermittler sollten u.a. feststellen, ob die Cannabis-Pflanzen, in die die Anleger vermeintlich investiert haben, überhaupt existieren oder ob alles nur ein betrügerisches Schneeballsystem ist.

weiterlesen

Juicy Fields – CLLB Rechtsanwälte stellt Strafanzeige

18.08.2022 | Themen:
Thomas Sittner 18.08.2022

München, 17.08.2022. Seit Wochen beklagen Anleger von Juicy Fields, dass sie keinen Zugriff mehr auf ihre Konten auf der Internetseite von Juicy Fields haben und befürchten, dass sich die Verantwortlichen von Juicy Fields mit ihrem Geld aus dem Staub gemacht haben. CLLB hat daher nun für einen Mandaten Strafanzeige wegen des Verdachts des Kapitalanlagebetrugs gegen […]

weiterlesen

Juicy Fields – Geld der Anleger in Gefahr

01.08.2022 | Themen:
Thomas Sittner 01.08.2022

München, 29.07.2022. Juicy Fields hat Cannabis in Form einer Geldanlage vielen Anlegern schmackhaft gemacht und belohnte Investitionen mit traumhaften Renditen. Nachdem anfangs die Auszahlungen flossen, macht sich nun bei den Anlegern die Sorge breit, dass sie Opfer eines Betrugs geworden sind. Seit Tagen können sie auf ihr Konto bei Juicy Fields nicht mehr zugreifen, die […]

weiterlesen

Riesiges Datenleck bei Online-Marktplätzen

02.02.2022 | Themen:
Thomas Sittner 02.02.2022

CLLB Rechtsanwälte prüfen Ansprüche gegen Check24, Otto, Kaufland & Co  Berlin, München 02.02.2022: Online-Marktplätze sind beliebte Angriffsziele von Cyberkriminellen, Hackern und Datendieben. Jetzt sorgen Check24, Kaufland, MediaMarkt, Idealo, Otto, Hood, Tyre24 und Crowdfox für einen gewaltigen Datenschutzskandal. Von rund 700.000 Verbrauchern waren sensible Kundendaten jahrelang ungeschützt im Internet zugänglich, wie die ARD kürzlich berichtete.

weiterlesen

EuGH macht Weg für Widerruf von Krediten frei

10.09.2021 | Themen: ,
Thomas Sittner 10.09.2021

München, 10.09.2021. Der Europäische Gerichtshof hat mit Urteil vom 9. September 2021 den Weg für den Widerruf etlicher Kreditverträge geebnet, auch wenn die eigentliche Widerrufsfrist längst abgelaufen ist (Az.: C-33/20, C-155/20, C-187/20). Hintergrund ist, dass die Banken unzureichende Angaben beispielsweise zum Verzugszins oder zur Vorfälligkeitsentschädigung gemacht haben und die Widerrufsfrist deshalb nie zu laufen begann. […]

weiterlesen

BGH ebnet Weg für Widerruf einer Autofinanzierung

Thomas Sittner 05.11.2020

München, 02.11.2020. Der BGH hat die Tür für den Widerruf von Autokrediten wieder ein großes Stück geöffnet und dem Widerrufsjoker einen neuen Weg geebnet. Der BGH hat mit aktuellem Urteil vom 27.10.2020 entschieden, dass ein Kunde der FCA Bank seinen Kreditvertrag auch noch lange nach Abschluss widerrufen konnte (Az.: XI ZR 525/19).

weiterlesen

Sixt-Leasingvertrag erfolgreich widerrufen

23.10.2020 | Themen: , ,
Thomas Sittner 23.10.2020

München, 22.10.2020. Der Kläger hatte vor dem Landgericht München allen Grund zur Freude: Aufgrund fehlerhafter Angaben in der Widerrufsinformation seines Leasingvertrags mit der Sixt SE konnte er den Vertrag auch noch Jahre nach Abschluss widerrufen. Das hat zur Folge, dass ihm die Sixt Leasing gegen Rückgabe des Fahrzeugs die bereits geleisteten Leasingraten vollständig zurückzahlen muss. […]

weiterlesen

OLG München: Widerruf von Sixt-Leasingvertag erfolgreich

10.07.2020 | Themen:
Thomas Sittner 10.07.2020

München, 09.07.2020. Das OLG München hat hinsichtlich des Widerrufs von Leasingverträgen ein bemerkenswertes Urteil gefällt. Es hat mit Urteil vom 18. Juni 2020 entschieden, dass der Widerruf eines Leasingvertrags aufgrund einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung auch nach mehr als einem Jahr nach Abschluss des Vertrags noch möglich ist (Az. 32 U 7119/19). Absolut bemerkenswert an dem Urteil […]

weiterlesen

Urteile: Widerruf eines Autokredits mit Mercedes-Benz Bank

09.06.2020 | Themen: ,
Thomas Sittner 09.06.2020

München, 09.06.2020. Autofinanzierungen mit der Mercedes-Benz Bank lassen sich in vielen Fällen immer noch widerrufen, wie zwei aktuelle Urteile der Landgerichte Bochum und Fürth vom 05. und 18. März 2020 zeigen. Die Gerichte entschieden, dass der Widerruf der Kläger auch nach Jahren noch wirksam erfolgt ist (Az.: I-1 O 374/19 und 17 O 10719). Weil […]

weiterlesen

    Kostenfreie Beratung sichern
    Beantworten Sie nur 3 kurze Fragen und sichern Sie sich unsere kostenfreie und unverbindliche Beratung zu Ihrer persönlichen Situation.

    Bei welchen Anbietern haben Sie gespielt?

    Bitte tragen Sie alle Casinos mit Komma getrennt ein.

    Weiter
    Kostenfreie Beratung sichern

    Wie viel Geld haben Sie in den letzten 8 Jahren verloren?

    Weiter
    Kostenfreie Beratung sichern

    Mit welchem/welchen Spielernamen sind Sie auf den Online-Casinos aktiv?

    Weiter
    Das war’s schon
    Hinterlassen Sie in den folgenden Feldern nun noch Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie zu Ihrem Fall näher beraten können. Einer unserer Anwälte wird sich daraufhin innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen per Mail oder Telefon melden. Hierfür entstehen Ihnen selbstverständlich keinerlei Kosten.



    close-link