header-banner

Vera Reis

Kompetenzen

  • Beratungshaftung
  • Prospekthaftung
  • Swap Geschäfte
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Gesellschaftsrecht
Jetzt kontaktieren

Kurz-Vita

Rechtsanwältin Vera Reis arbeitet seit 2015 bei CLLB. Auf folgenden Themen liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit:

  • Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen wegen fehlerhafter Anlageberatung für Mandanten der Medienfonds, Schiffsfonds, offene und/ oder geschlossene Immobilienfonds
  • Kündigung von Bausparverträgen

Lebenslauf

2007 - 2012 Studium der Rechtswissenschaften an der FAU Erlangen-Nürnberg mit Abschluss des ersten Staatsexamens
2012 - 2014 Referendariat im OLG Bezirk Nürnberg mit dem Abschluss des zweiten Staatsexamens
2015 Rechtsanwältin bei Dr. Greger & Collegen im Bereich Bank- und Kapitalmarktrechts, München
seit 2015 Rechtsanwältin in der Kanzlei CLLB Rechtsanwaälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

 

Kontakt Vera Reis

Telefon: +49 (0)89 / 552 999-50
Fax: +49 (0)89 / 552 999-90
E-Mail: reis@cllb.de

Anschrift

Liebigstr. 21
80538 München
DEUTSCHLAND

 


Aktuelle Fälle von Vera Reis

Адвокатская контора „CLLB Rechtsanwälte“ консультирует на русском языке

Vera Reis 17.10.2017

Мюнхен : 17.10.2017 Коллектив „CLLB Rechtsanwälte“ пополнился русскоговорящим адвокатом – Верой Райс. Наша специализация: банковское и финансовое право право рынков капитала страховое право. По всем этим вопросам мы можем консультировать и представлять русскоговорящих клиентов. Адвокатская контора „CLLB Rechtsanwälte“ образовалась в 2004 году. Сегодня она являетса одной из ведущих фирм по защите капиталовлажений, страхового права, а […]

weiterlesen

OLG Stuttgart: Kündigung von Bausparverträgen unwirksam

01.04.2016 | Themen: ,
Vera Reis 01.04.2016

München, den 01.04.2016 – Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte meldet, hat das Oberlandesgericht Stuttgart in seinem Urteil vom 30.03.2016, Akz.: 9 U 171/15, die Kündigung eines seit über 22 Jahren zuteilungsreifen Bausparvertrags durch die Bausparkasse für unwirksam erklärt.

weiterlesen

Infinus Gruppe – Insolvenzverfahren über das Vermögen der Future Business KG a.A. eröffnet / Termine für die Forderungsanmeldung und die Gläubigerversammlungen benannt

11.04.2014 | Themen:
Vera Reis 11.04.2014

München, den 10. April 2014: Wie nun bekannt wurde, wurde am 01.04.2014 um 9:00 Uhr vor dem Amtsgericht Dresden das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Future Business KG a.A. eröffnet (Az. 532/543 IN 2257/13). Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Bruno Kübler benannt. Die Insolvenzforderungen im Rang des § 38 InsO sind schriftlich bis zum 16.06.2014 […]

weiterlesen

Insolvenz der Prime Select AG – mögliche Ansprüche gegen die Anlageberater

10.03.2014 | Themen:
Vera Reis 10.03.2014

München, 10.03.2014 – Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei Rechtsanwaltskanzlei CLLB mit Sitz in München und Berlin meldet, kommt es erneut zu schlechten Nachrichten für die Kunden der Prime Select AG. Nachdem anfangs monatliche Ratenzahlungen ausgefallen sind, wurde mit Beschluss des Amtsgerichts München vom 16.05.2012 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Prime Select […]

weiterlesen

Infinus Gruppe: Insolvenzverfahren eröffnet – Anmeldefrist bis 28.03.2014 / CLLB Rechtsanwälte empfehlen Einleitung eines Eilverfahrens zur Arrestierung der sichergestellten Vermögenswerte

10.02.2014 | Themen:
Vera Reis 10.02.2014

München, den 09. Februar 2014: Wie nun bekannt wurde, wurde für die erste Gesellschaft des Infinus-Konzerns das Insolvenzverfahren eröffnet. Am 31. Januar 2014 wurde vor dem Amtsgerichts Dresden das Insolvenzverfahren über das Vermögen der INFINUS AG Ihr Kompetenz-Partner eröffnet, zur Insolvenzverwalterin Frau Rechtsanwältin Bettina Schmudde bestimmt. Als Termin für die Anmeldung der Insolvenzforderungen der Anleihegläubiger […]

weiterlesen

Infinus Gruppe – Verdacht des Anlagebetruges / 25.000 Geschädigte? Handlungsmöglichkeiten für Anleger / CLLB Rechtsanwälte gründen Interessensgemeinschaft

07.11.2013 | Themen:
Vera Reis 07.11.2013

München, den 6. November 2013: Wie übereinstimmenden Medienberichten zu entnehmen ist, hat die Staatsanwaltschaft Dresden am 5. November mehrere Hausdurch-suchungen gegen die Infinus Gruppe wegen des Verdachts des Anlagebetruges durch-geführt. Darüber hinaus sollen nach Auskunft des Sächsischen Landeskriminalamts gegenüber dem Handelsblatt mehrere Verdächtige in Untersuchungshaft genommen worden sein. Im Zentrum der Ermittlungen scheint demnach die […]

weiterlesen

CLLB Rechtsanwälte berichten: FFK Environment GmbH stellt Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens

29.10.2013 | Themen:
Vera Reis 29.10.2013

München, 28. Oktober 2013. Das Unternehmen FFK Environment GmbH hat nach eigener Darstellung am 24. Oktober 2013 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim zuständigen Amtsgericht Cottbus gestellt. Das 1992 gegründete Unternehmen mit Sitz in Peitz bei Cottbus erwirtschaftete noch  im Jahr 2012 Umsatzerlöse von 23,4 Millionen Euro und beschäftigt derzeit rund 90 Mitarbeiter. Die […]

weiterlesen

Griechenland: Zweiter Schuldenschnitt? Die in Deutschland gegen den ersten Schuldenschnitt eingereichten Klagen wurden zugestellt. Noch vor einem Urteil wird schon über einen weiteren Schuldenschnitt diskutiert. Dies stärkt die Argumentation der Kläger.

18.07.2013 |
Vera Reis 18.07.2013

München, den 18.07.2013 – Der erste Schuldenschnitt für griechische Staatsanleihen aus dem Jahr 2012 ist noch nicht annähernd juristisch aufgearbeitet, da häufen sich schon wieder Medienberichte, wonach eine mittelfristige Schuldentragfähigkeit des Krisenlandes ohne weitere Manöver nun angeblich ohnehin nicht realistisch erscheine. Dabei rückt insbesondere die Beteiligung öffentlicher Gläubiger, die vom ersten Schuldenschnitt ausdrücklich ausgenommen waren, […]

weiterlesen