header-banner

Archiv der Kategorie: Versicherungen

Bundesgerichtshof: Wartung einer computergesteuerten Beinprothese stellt eine medizinisch notwendige Heilbehandlung dar

06.06.2019 | Themen:
Steffen Liebl 06.06.2019

München, 03.06.2019. Wie die auf Versicherungsrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin berichtet, hatte sich der Bundesgerichtshof in seiner Revisionsentscheidung vom 7. November 2018 mit der Kostenerstattungspflicht einer privaten Krankenversicherung für die Wartung eines computergesteuerten Kniegelenks zu befassen.

weiterlesen

Wegweisendes Urteil gegen Rechtsschutzversicherung

26.09.2018 | Themen:
Steffen Liebl 26.09.2018

München, 26.09.2018 – Wie die auf Kapitalmarkt- und Versicherungsrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin berichtet, konnte ein wegweisendes Urteil gegen eine Rechtsschutzversicherung erstritten werden. Der von der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte vertretene Kläger meldete bereits im Jahre 2008 eine Schadensersatzforderung gegen den ehemaligen Vorstand einer Aktiengesellschaft zur Insolvenztabelle an. Die Feststellung […]

weiterlesen

Private Krankenversicherung übernimmt Kosten für einen refraktiven Linsenaustausch

Vera Reis 23.07.2018

Private Krankenversicherung übernimmt Kosten für einen refraktiven Linsenaustausch nach Vertretung des Patienten durch die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte München, den 23.07.2018 – Private Krankenversicherung übernimmt nach Anwaltsschreiben die Kosten eines refraktiven Linsenaustauschs (Implantation von Multifokallinsen). Die Kanzlei CLLB vertritt bereits eine Vielzahl von Versicherungsnehmern, die sich zur Verbesserung ihrer Sehkraft einer Augenoperation im Form eines Lasik […]

weiterlesen

Augenlaser/Grauer Star – PKV will für notwendige OP nicht zahlen

22.03.2018 | Themen: ,
Istvan Cocron 22.03.2018

CLLB Rechtsanwalte vertritt Patienten gegenüber Krankenversicherungen Ohne Behandlung kann der graue Star zur Erblindung führen. PKV versucht dennoch, sich vor der Kostenübernahme zu drücken. München, 22.03.2018 – Obwohl sich der graue Star problemlos operieren lässt, kommt es immer wieder vor, dass private Krankenversicherungen die Kostenübernahme für die Operation verweigern. Das gilt umso mehr, wenn sich […]

weiterlesen

Private Krankenversicherer unter zunehmendem Druck

Franz Braun 07.02.2018

Prämienerhöhungen von Axa, Allianz, Signal Iduna, DKV, ARAG und anderen zweifelhaft ? München, 06.02.2018 – Nachdem das Amtsgericht Potsdam bereits mit Urteil vom 18.10.2016 (Az.: 29 C 122/16) bestimmte Beitragserhöhungen der Axa Krankenversicherung für unwirksam erklärt hatte, weitet sich das Risiko für die Privaten Krankenversicherer nun aus. Nicht nur wurde die Entscheidung des Amtsgerichts vom […]

weiterlesen

Адвокатская контора „CLLB Rechtsanwälte“ консультирует на русском языке

Vera Reis 17.10.2017

Мюнхен : 17.10.2017 Коллектив „CLLB Rechtsanwälte“ пополнился русскоговорящим адвокатом – Верой Райс. Наша специализация: банковское и финансовое право право рынков капитала страховое право. По всем этим вопросам мы можем консультировать и представлять русскоговорящих клиентов. Адвокатская контора „CLLB Rechtsanwälte“ образовалась в 2004 году. Сегодня она являетса одной из ведущих фирм по защите капиталовлажений, страхового права, а […]

weiterlesen

Augenlasern – Private Krankenkassen müssen Kosten erstatten – Auch für OPs aus der Vergangenheit !

Istvan Cocron 19.07.2017

München, Berlin 19.07.2017 – Es verwundert die Anwälte von CLLB Rechtsanwälte immer wieder, wie verschiedene private Krankenversicherungen sich weigern, die jüngere Rechtsprechung zum Thema Augenlasern zu akzeptieren und ihren Versicherten vielfach zu Unrecht die angefallenen Behandlungskosten nicht erstatten.

weiterlesen
Kostenfreie Beratung sichern
Beantworten Sie nur 3 kurze Fragen und sichern Sie sich unsere kostenfreie und unverbindliche Beratung zu Ihrer persönlichen Situation.

Bei welchen Anbietern haben Sie gespielt?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie viel Geld haben Sie in den letzten 3 Jahren verloren?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie haben Sie bezahlt?

Weiter
Das war’s schon
Hinterlassen Sie in den folgenden Feldern nun noch Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie zu Ihrem Fall näher beraten können. Einer unserer Anwälte wird sich daraufhin innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen per Mail oder Telefon melden. Hierfür entstehen Ihnen selbstverständlich keinerlei Kosten.


close-link