header-banner

Istvan Cocron

Kompetenzen

  • Insolvenzrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Cryptocurrencies & Blockchain
  • Start Up Beratung
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Beratungshaftung
————

English:

Competencies

  • Insolvency law
  • Corporate law
  • Cryptocurrencies & Blockchain
  • Start Up Consulting
  • Banking and capital market law
  • Consulting liability
———— Jetzt kontaktieren
István Cocron übernimmt zum 01.04.2017 die laufenden Fälle von Christian Luber
Aktuelles

Interviews

Kurz-Vita

István Cocron ist Spezialist im Bereich der Beratung von Start-Ups und Unternehmen, im Gesellschafts- und Kapitalanlagerecht sowie der Vertretung von Versicherungsnehmern. Er besitzt umfangreiche forensische Erfahrung und hat bereits etliche Großverfahren für Anleger und Verbraucher aus dem gesamten Bundesgebiet betreut. Rechtsanwalt Cocron beschäftigt sich zudem seit mehren Jahren mit den neuesten Entwicklungen aus dem Bereich der IT, insbesondere den Themen Blockchain und Cryptocurrencies. Er besitzt langjährige Erfahrung im Bereich der nationalen und internationalen Zwangsvollstreckung, ist Mitglied mehrerer Gläubigerausschüsse sowie nationaler und internationaler Vereinigungen von Juristen. Rechtsanwalt Cocron ist Gründungspartner der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte.

Lebenslauf

1993 Studium der Rechtswissenschaften in München
1998 Erstes Staatsexamen, Referendariat
1999/2000 Rechtsanwalt Eschenweck, München
2000 Zweites Staatsexamen
2001 - 2002 Rechtsanwalt in München und Geschäftsführer einer Prozessfinanzierungsgesellschaft
2002 Selbständiger Rechtsanwalt in München
2004 Gründungspartner der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte
2017 Mitglied bei Reporter ohne Grenzen
seit 01/2017 Zugelassener Berater beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
2018 bis 2021 Studium der Kunstgeschichte an der LMU München. Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

————

English:

Short-Vita

István Cocron specializes in advising start-ups and companies, corporate and investment law and representing policyholders. He has extensive forensic experience and has already handled several major proceedings for investors and consumers throughout Germany. Attorney Cocron has also been dealing for several years with the latest developments in the field of IT, in particular the topics of blockchain and cryptocurrencies. He has many years of experience in the field of national and international enforcement, is a member of several committees of creditors and national and international associations of lawyers. Attorney Cocron is founding partner of the law firm CLLB Rechtsanwälte.

Curriculum Vitae

1993 Studied law in Munich
1998 First state examination, legal clerkship
1999/2000 Attorney Eschenweck, Munich
2000 Second State Examination
2001 - 2002 Lawyer in Munich and Managing Director of a litigation financing company
2002 Self-employed lawyer in Munich
2004 Founding partner of the law firm CLLB Rechtsanwälte
2017 Member of Reporters Without Borders
since 01/2017 Licensed consultant at the Federal Office of Economics and Export Control
2018 - 2021 Studied art history at the LMU Munich (Bachelor of Arts)

————

Messen & Konferenzen

Wo Sie mich treffen können!


Mitgliedschaften, ehrenamtliche Tätigkeiten:

István Cocron ist ein Mitglied:

  • der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht des Deutschen Anwaltsvereins
  • im Münchener Anwaltsverein
  • im Deutschen Anwaltsverein
  • in der Interessengemeinschaft Deutscher Strafverteidiger vor dem Internationalen Strafgerichtshof
  • der Europäischen Anwaltskooperation
  • im Magischen Zirkel Deutschland (www.mzvd.de)
  • bei Reporter ohne Grenzen
  • im Fachverband Glückspielsucht e.V.



Herr Rechtsanwalt István Cocron besitzt zudem die Zulassung als Schlichter/Gütestelle gem. Art. 5 II 1 BaySchlG

Er ist ein ehrenamtlicher Berater bei Mieter helfen Mietern e.V. Kooperation mit der Straßenzeitung BISS e.V. Berater bei der Deutschen Anwaltsholtline.

Seminare & Fortbildungen

Publikationen

Mit Token-basierten Wertpapieren mehr Kreativität in der Finanzierung wagen
Zeitschrift Corporate Finance, Ausgabe 1/2020, Dr. Stefan Michaelsen / István Cocron

Auszeichnungen & Zertifikate

Kontakt Istvan Cocron

Telefon: +49 (0)30 / 288 789 6-0
Fax: +49 (0)30 / 288 789-620
E-Mail: cocron@cllb.de

Anschrift

Panoramastr. 1
(Alexanderplatz)
10178 Berlin
DEUTSCHLAND

 


Aktuelle Fälle von Istvan Cocron

Verluste im Online-Casino – CLLB Rechtsanwälte erwirkt Urteil gegen Pokerstars

15.04.2021 | Themen:
Istvan Cocron 15.04.2021

München, 14.04.2021. Das Blatt hat sich für einen Spieler, der im Online-Casino knapp 7.000 Euro verloren hat, doch noch gewendet. Zwar nicht am virtuellen Spieltisch, sondern im Gerichtssaal. Rechtsanwalt István Cocron, CLLB Rechtsanwälte, hat erwirkt, dass die TSG Interactive Gaming Europe Limited als Anbieterin des illegalen Glücksspiels im Internet seinem Mandanten die finanziellen Verluste vollständig […]

weiterlesen

LG Gießen: Spieler bekommt Geld vom Online-Casino zurück

15.03.2021 | Themen:
Istvan Cocron 15.03.2021

München, 13. März 2021. Ein Spieler hatte im Online-Casino kein Glück und verlor knapp 12.000 Euro am virtuellen Roulette-Tisch. Jetzt darf es sich aber freuen. Denn der Betreiber des Online-Casinos muss ihm seinen Verlust bis auf den letzten Cent zurückzahlen. Dazu bedurfte es keines Glücks, sondern nur der konsequenten Anwendung deutschen Rechts, nachdem das Online-Glücksspiel […]

weiterlesen

Urteil: Online-Casino Lapalingo muss Einsatz zurückzahlen

19.02.2021 | Themen:
Istvan Cocron 19.02.2021

München, 17.02.2021. Über mehrere Monate hatte ein Spieler im Online-Casino Lapalingo rund 9.700 Euro verzockt. Am Ende kann er sich doch noch freuen und muss das Geld nicht abschreiben. Rechtsanwalt István Cocron, CLLB Rechtsanwälte, hat durchgesetzt, dass die Rabbit Entertainment Ltd. als Anbieterin des Online-Glücksspiels den Einsatz bis auf den letzten Cent zurückzahlen muss, da […]

weiterlesen

Urteil – Online-Casino muss Spieler Verluste erstatten

12.02.2021 | Themen:
Istvan Cocron 12.02.2021

München, 12.02.2021. Ein Spieler hat über einen längeren Zeitraum mehr als 7.000 Euro in einem Online-Casino verzockt. Er hat Glück im Unglück, denn sein Geld ist nicht verloren. Der Anbieter des Online-Glücksspiels muss ihm seine finanziellen Verluste erstatten. Das hat das Landgericht Nürnberg-Fürth mit Versäumnisurteil vom 18.11.2020 entschieden. Grund ist, dass Online-Glücksspiel in Deutschland bis […]

weiterlesen

Engel & Völkers Resort GmbH / Forest Lakes Country Club

11.02.2021 |
Istvan Cocron 11.02.2021

Schadenersatzansprüche der Anleger München, 11.02.2021. Für die Anleger steht viel Geld auf dem Spiel. Ihr Investment in das Luxusprojekt Forest Lakes Country Club geht den Bach runter. Aus Luxusimmobilien, Luxus-Hotel und Golf-Club in spektakulärer kanadischer Natur in Nova Scotia wird nichts. Der kanadische Bauträger und Projektpartner Terra Firma Development Corporation (TFDC) ist pleite. Der Insolvenzantrag […]

weiterlesen

Online-Glücksspiel weiter verboten – Mr. Green muss Angebot einstellen

08.01.2021 | Themen:
Istvan Cocron 08.01.2021

München, 08.01.2021. Online-Glücksspiel war und ist in Deutschland bis auf sehr wenige Ausnahmen verboten. Das bekam auch der Anbieter Mr. Green vor dem Kammergericht Berlin zu spüren. Das Gericht entschied mit Urteil vom 6. Oktober 2020, dass Mr. Green sein Online-Casinoangebot in Deutschland einzustellen hat, weil der Anbieter keine notwendige deutsche Lizenz für das Anbieten […]

weiterlesen

Online-Glücksspiel, AG weist Forderungen von Zahlungsdienstleister zurück

09.12.2020 | Themen:
Istvan Cocron 09.12.2020

München, 09.12.2020. Banken und andere Anbieter dürfen illegales Glücksspiel im Internet durch ihre Zahlungsdienstleistungen gar nicht erst ermöglichen. Durch dieses im Glücksspielstaatsvertrag geregelte Mitwirkungsverbot soll verbotenem Online-Glücksspiel der Boden entzogen werden. Trotz dieses Mitwirkungsverbots ermöglichen Zahlungsdienstleister es den Spielern immer wieder, ihre Einsätze beim verbotenen Online-Glücksspiel zu tätigen. „Glück für die Spieler: Da die Zahlungsdienstleister […]

weiterlesen

Einsatz zurückholen – LG Freiburg bestätigt Verbot von Online-Glücksspiel

29.10.2020 | Themen:
Istvan Cocron 29.10.2020

Einsatz zurückholen – LG Freiburg bestätigt Verbot von Online-Glücksspiel München, 29.10.2020. Glücksspiel im Internet ist in Deutschland bis auf wenige Ausnahmen verboten. Nach Pech im Spiel kann dieses Verbot für Zocker ein echter Glücksfall sein. „Da das Angebot des Glücksspiels verboten ist, können die Spieler ihre Einsätze vom Anbieter zurückverlangen“, erklärt Rechtsanwalt István Cocron, CLLB […]

weiterlesen

Fehlerhafte Kupferspirale: Rechtliche Hilfe für betroffene Patientinnen

21.10.2020 |
Istvan Cocron 21.10.2020

München, Berlin 20.10.2020 – CLLB Rechtsanwälte berichteten bereits über den Rückruf von fehlerhaften Kupferspiralen und die Auswirkungen für Frauenarztpraxen. Nunmehr reichen CLLB – Rechtsanwälte Klage für eine betroffene Patientin ein. Intrauterinpessare oder auch Kupferspiralen genannt, gelten allgemein als sichere Verhütungsmittel. Dies traf jedoch nicht auf die vom spanischen Hersteller Eurogine produzierten und über die deutsche […]

weiterlesen

CLLB erstreiten erstes Urteil gegen Casinobetreiber in Deutschland

13.10.2020 | Themen:
Istvan Cocron 13.10.2020

München / Berlin, 12.10.2020. Die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte, mit Sitz in München und Berlin vertritt derzeit eine Vielzahl von Geschädigten diverser Online-Casinos. Nach Auffassung von CLLB verstoßen mehrere Angebote von Online Casinos auf dem deutschen Markt gegen den geltenden Glückspielstaatsvertrag und sind damit in Deutschland illegal. Nachdem es im Rahmen eines zunächst durchgeführten außergerichtlichen Verfahrens […]

weiterlesen
Kostenfreie Beratung sichern
Beantworten Sie nur 3 kurze Fragen und sichern Sie sich unsere kostenfreie und unverbindliche Beratung zu Ihrer persönlichen Situation.

Bei welchen Anbietern haben Sie gespielt?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Wie viel Geld haben Sie in den letzten 8 Jahren verloren?

Weiter
Kostenfreie Beratung sichern

Mit welchem/welchen Spielernamen sind Sie auf den Online-Casinos aktiv?

Weiter
Das war’s schon
Hinterlassen Sie in den folgenden Feldern nun noch Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie zu Ihrem Fall näher beraten können. Einer unserer Anwälte wird sich daraufhin innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen per Mail oder Telefon melden. Hierfür entstehen Ihnen selbstverständlich keinerlei Kosten.



close-link