header-banner

Istvan Cocron

Kompetenzen

  • Insolvenzrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Cryptocurrencies & Blockchain
  • Start Up Beratung
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Beratungshaftung
Jetzt kontaktieren
István Cocron übernimmt zum 01.04.2017 die laufenden Fälle von Christian Luber

Kurz-Vita

István Cocron ist Spezialist im Bereich der Beratung von Start-Ups und Unternehmen, im Gesellschafts- und Kapitalanlagerecht sowie der Vertretung von Versicherungsnehmern. Er besitzt umfangreiche forensische Erfahrung und hat bereits etliche Großverfahren für Anleger und Verbraucher aus dem gesamten Bundesgebiet betreut. Rechtsanwalt Cocron beschäftigt sich zudem seit mehren Jahren mit den neuesten Entwicklungen aus dem Bereich der IT, insbesondere den Themen Blockchain und Cryptocurrencies. Er besitzt langjährige Erfahrung im Bereich der nationalen und internationalen Zwangsvollstreckung, ist Mitglied mehrerer Gläubigerausschüsse sowie nationaler und internationaler Vereinigungen von Juristen. Rechtsanwalt Cocron ist Gründungspartner der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte.

Lebenslauf

1993 Studium der Rechtswissenschaften in München
1998 Erstes Staatsexamen, Referendariat
1999/2000 Rechtsanwalt Eschenweck, München
1999/2000 Rechtsanwalt Joel Levi, Tel Aviv, Israel
2000 Zweites Staatsexamen
2001 - 2002 Rechtsanwalt in München und Geschäftsführer einer Prozessfinanzierungsgesellschaft
2002 Selbständiger Rechtsanwalt in München
2004 Gründungspartner der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte
2015 Autor des Buch "B_ars Monaco"
2017 Mitglied bei Reporter ohne Grenzen
seit 01/2017 Zugelassener Berater beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
2017 Autor des Buch "Bars München"

Messen & Konferenzen

Wo Sie mich treffen können!


Mitgliedschaften, ehrenamtliche Tätigkeiten:

István Cocron ist ein Mitglied:

  • der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht des Deutschen Anwaltsvereins
  • im Münchener Anwaltsverein
  • im Deutschen Anwaltsverein
  • in der Deutsch-Israelischen Juristenvereinigung
  • in der Interessengemeinschaft Deutscher Strafverteidiger vor dem Internationalen Strafgerichtshof
  • der Europäischen Anwaltskooperation
  • im Magischen Zirkel Deutschland (www.mzvd.de)
  • bei Reporter ohne Grenzen



Herr Rechtsanwalt István Cocron besitzt zudem die Zulassung als Schlichter/Gütestelle gem. Art. 5 II 1 BaySchlG

Er ist ein ehrenamtlicher Berater bei Mieter helfen Mietern e.V. Kooperation mit der Strassenzeitung BISS e.V. Berater bei der Deutschen Anwaltsholtline.

Seminare & Fortbildungen

Auszeichnungen & Zertifikate

Kontakt Istvan Cocron

Telefon: +49 (0)30 / 288 789 6-0
Fax: +49 (0)30 / 288 789-620
E-Mail: cocron@cllb.de

Anschrift

Panoramastr. 1
(Alexanderplatz)
10178 Berlin
DEUTSCHLAND

 


Aktuelle Fälle von Istvan Cocron

ICO in Deutschland, Europa, weltweit ? Security oder Utility-Token? Und was hat es in diesem Zusammenhang mit dem Howey-Test auf sich? CLLB Rechtsanwälte erklärt Fragen rund um ICOs, Crypto- und Blockchains

Istvan Cocron 22.11.2017

München, Berlin, 20.11.2017 Mittlerweile liest man in der Presse immer öfter Berichte über erfolgreiche ICOs (Initial Coin Offerings) und TGEs (Token Generating Events). In diesem Zusammenhang spielt es immer auch eine Rolle, ob ein sog. „utility Token“, oder „security Token“ ausgegeben wird. Fast alle Rechtsordnung sind sich mittlerweile einig, dass bei Ausgabe eines Security Tokens […]

weiterlesen

ICO in Deutschland? Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) veröffentlicht Verbraucherwarnung für ICOs – CLLB Rechtsanwälte kommentiert die Warnung der BaFin

Istvan Cocron 10.11.2017

München, Berlin, 10.11.2017 Mit Pressemitteilung vom 09.11.2017 veröffentlichte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unter der Überschrift „Verbraucherwarnung: Risiken von Initial Coin Offerings (ICOs)“ eine pauschale und aus Sicht von Rechtsanwalt István Cocron, von der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte, auch irreführende Warnung vor ICOs. Die Warnung erinnert in der Diktion an Reisewarnungen des Auswärtigen Amts vor Reisen […]

weiterlesen

ICO – Die Finanzierung der Zukunft ? Finanzierung von Start-Ups geht neue Wege – Was ist eigentlich ein Token Sale ?

Istvan Cocron 25.10.2017

München, Berlin 25.10.2017– CLLB erklärt die Grundlagen von Cryptocurrencies und Blockchain. Die Quellen für Seed-Finanzierungen versiegen allmählich. Diverse Accelerator kämpfen verzweifelt um Umsätze. Das Startup-Ökosystem verändert sich rapide. Aber warum?

weiterlesen

ICO in Deutschland unmöglich ? Finanzaufsicht in Singapur (MAS) erklärt den Rechtsrahmen für das Angebot von digitalen Token in Singapur – CLLB Rechtsanwälte begleiten ICOs im In- und Ausland

18.10.2017 | Themen: , , , , , ,
Istvan Cocron 18.10.2017

München, Berlin, 18.10.2017 Die Währungsbehörde von Singapur (MAS) erklärte im August 2017, dass das Angebot oder die Ausgabe von digitalen Token in Singapur nunmehr durch die MAS reguliert wird, sofern die Token eines ICO Produkte darstellen, die unter den Securities and Futures Act fallen. Die Erklärung von MAS erfolgt im Zuge der kürzlichen Erhöhung der […]

weiterlesen

Initial Coin Offering (ICO) im Zusammenhang mit Cryptocurrencies

Istvan Cocron 11.09.2017

Was ist das eigentlich? CLLB vertritt Verbraucher und Unternehmer im Bereich Blockchain und Kryptowährungen wie Bitcoins, Ether, Monro, Rippl u.a. München, Berlin, den 11.09.2017 Ein Initial Coin Offering (ICO) ist ein Finanzierungsmodell, bei dem neue Projekte ihre zugrunde liegenden Krypto-Tokens gegen Bitcoin oder Ether verkaufen. Das Ganze ähnelt einem Initial Public Offering (IPO), bei dem […]

weiterlesen