News & Verfahren

Filterung

Schnellsuche

News & Verfahren

23.02.2024

Landgericht Wiesbaden verurteilt Facebook auf Schadensersatz

Themen:
Berlin, München 22.02.2024. Die Kanzlei CLLB berichtete bereits über das Datenleck bei Facebook (Meta), von welchem allein in Deutschland ca. 6 Millionen Facebook Nutzer betroffen sind. Nunmehr erstreiten CLLB Rechtsanwälte ein weiteres positives Urteil gegen den Internetriesen. Das Landgericht Wiesbaden sprach unserem Mandanten Schadensersatz in Höhe von € 600,00 zu, weil er im unregulierten Bereich […]
Weiterlesen
21.02.2024

Pokerstars – Lizenz auf dem Prüfstand

München, 21.02.2024. Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) prüft die Lizenz für den Glücksspielanbieter Reel Germany, berichte die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Reel Germany betreibt u.a. die Webseite pokerstars.de. Anlass für die Prüfung ist eine Beschwerde, nach der die Genehmigung in Deutschland wegen Regelverstößen nicht hätte erteilt werden dürfe. Ohne Lizenz sind Online-Glücksspiele in Deutschland verboten. […]
Weiterlesen
19.02.2024

Verbotenes Glücksspiel – Polizei nimmt Spieler ins Visier

München, 19.02.2024. Post von der Kriminalpolizei im Briefkasten ist wohl immer ein kleiner Schock. Teilnehmer an Online-Glücksspielen müssen damit derzeit verstärkt rechnen. Denn die Ermittler gehen gegen illegales Glücksspiel im Internet vor und nehmen dabei auch die Spieler ins Visier. Auf ein solches Schreiben der Polizei mit dem Vorwurf der Beteiligung an unerlaubten Glücksspiel sollten […]
Weiterlesen
13.02.2024

Online-Coaching – CLLB Rechtsanwälte reicht Klage ein

Themen: Online-Coaching,
Berlin, 12.02.2024. Online-Coachings halten oft nicht das, was sich die Teilnehmer davon versprechen. Diese Erfahrung musste auch eine Mandantin von CLLB Rechtsanwälte machen. Sie hatte ein Online-Coaching zum Preis von rund 10.700 Euro gebucht und musste feststellen, dass es für sie praktisch nutzlos war. CLLB Rechtsanwälte hat nun auf Rückzahlung der bereits gezahlten Raten geklagt, […]
Weiterlesen
09.02.2024

OLG Köln setzt Zeichen: Berufung von Eurogine soll zurückgewiesen werden

Themen: Eurogine,
Berlin, München 09.02.2024 – Es gibt positive Neuigkeiten für alle Frauen, deren Kupferspiralen von Eurogine gebrochen sind. Das Oberlandesgericht Köln beabsichtigt die Berufung des Herstellers gegen das Urteil des Landgerichts Aachens, welches einer Klägerin € 7.500,00 Schmerzensgeld zusprach zurückzuweisen. Zur Begründung führt der Senat aus, dass sich das Schmerzensgeld im Rahmen dessen bewegt, was in […]
Weiterlesen
06.02.2024

Urteil vom OLG Hamburg: Schadensersatz bei ungerechtfertigten Schufa-Einträgen

Themen: Allgemein,
Berlin, München 06.02.2024 – Eine negative Schufa-Meldung kann die Kreditwürdigkeit eines Betroffenen enorm belasten. Gegen unberechtigte Meldungen kann man sich jedoch wehren und zudem einen Schadensersatz verlangen. Das OLG Hamburg sprach mit Urteil vom 10. Januar 2024 einem Betroffenen € 4.000,00 als Schadensersatz zu. Was war passiert? Die Barclays Bank hatte zweimal bei der Schufa […]
Weiterlesen
24.01.2024

Online-Glücksspiel – Rückzahlungsanspruch geltend machen

München, 24.01.2024. Die Entscheidung des BGH, ein Verfahren zu Rückforderungsansprüchen beim Online-Poker bis zu einer Entscheidung des EuGH auszusetzen, kommt durchaus überraschend. Opfer illegaler Online-Glücksspiele sollten sich von dieser Entscheidung nicht irritieren lassen. „Sie haben gute Chancen, ihre Verluste aus verbotenen Online-Glücksspielen zurückzuholen, wie zahlreiche Gerichtsurteile zeigen“, sagt Rechtsanwalt István Cocron, CLLB Rechtsanwälte. Den Betreibern […]
Weiterlesen
18.01.2024

Nach Betrug mit Onecoin – 28 Millionen Euro für geschädigte Anleger

Themen: Kryptobetrug,
München, 18.01.2024. Hinter der angeblichen Kryptowährung Onecoin steckte nichts anderes als eine Betrugsmasche, mit der Anleger im großen Stil um ihr Geld gebracht wurden. Das Landgericht Münster verurteilte nun drei Mittäter zu Haftstrafen. Außerdem wurden 28 Millionen Euro sichergestellt, die nun als Entschädigung an die Anleger fließen könnten. Mit der fiktiven Kryptowährung Onecoin wurden Anleger […]
Weiterlesen
19.12.2023

OLG München: Spieler kann Verlust aus verbotenen Online-Glücksspielen zurückverlangen

München, 19.12.2023. Mit dem OLG München hat erneut ein Oberlandesgericht bestätigt, dass Spieler ihre Verluste aus verbotenen Online-Glücksspielen zurückfordern können. Ein Mandant von CLLB Rechtsanwälte hatte 30.500 Euro im Online-Casino verzockt. Nach einem Urteil des Landgerichts München erhält er sein Geld von der Beklagten zurück, da diese mit ihrem Angebot gegen das Verbot von Online-Glücksspielen […]
Weiterlesen
19.12.2023

BGH: Ohne Lizenz sind Zweitlotterien im Internet unzulässig

München, 19.12.2023. Zweitlotterien im Internet zählen zu den Online-Glücksspielen und sind in Deutschland nur mit einer entsprechenden Genehmigung zulässig. Ohne eine solche Lizenz sind Online-Zweitwetten verboten, machte der BGH mit Beschluss vom 8.11.2023 deutlich und wies die Revision gegen ein Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf zurück. Für Spieler bedeutet die höchstrichterliche Entscheidung, dass sie ihre Verluste […]
Weiterlesen
bekannt aus
icon-angle icon-bars icon-times